30.12.11 13:28 Uhr
 79
 

BMW und SGL wetten auf Carbon für Elektroautos

BMW und SGL Carbon verfolgen mit ihrem Joint-Venture das Ziel mit Kohlefaser-Verbundwerkstoff Elektroautos leichter und damit effizienter zu machen.

Aktuell liegt der Preis von CFK aber noch etwa fünfzehn Mal so hoch wie der von Stahl. Für den Einsatz in seriengefertigten Elektroautos erforschen die beiden Partner die Eigenschaften von CFK (Carbonfaserverstärkter Kunststoff) in Werken in den USA und in Deutschland.

Die Festigkeit bei gleichzeitiger fast grenzenloser Formbarkeit und die Gewichtsersparnis machen den den Werkstoff aber sehr attraktiv für die Automobilindustrie. Gelingt das Projekt, so tragen BMW und SGL maßgeblich zur Revolutionierung der Elektromobilität bei. Das Risiko ist aber enorm.


WebReporter: greenmotorsblog
Rubrik:   Auto
Schlagworte: BMW, Elektroauto, Stahl, Carbon, Joint Venture, Kohlefaser
Quelle: www.greenmotorsblog.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?