30.12.11 12:23 Uhr
 566
 

Flughafen Berlin-Brandenburg: Vodafone vernetzt Systeme

Am 3.Juni 2012 wird sich in Berlin vieles ändern. Dann eröffnet der neue Flughafen Berlin-Brandenburg am Rande von Berlin. Alle anderen Flughäfen werden dann außer Betrieb genommen. Vodafone hat nun bekanntgegeben, dass sie die gesamte Vernetzung des Flughafens übernahm.

Vodafone installierte die Anlage unabhängig von der bisherigen Anlage im Flughafen Berlin-Schönefeld, der direkt neben dem neuen Flughafen liegt. Mit einer neuen Glasfaserverbingung kann Vodafone bestmögliche Verbindungen schaffen.

Vodafone hat bei einer öffentlichen Ausschreibung gewonnen und hat sich so die Exklusivrechte für 15 Jahre gesichert. Um immer einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, verlegte Vodafone mehrer Leitungswege. Dabei wurden auch die Sicherheitsbestimmungen des Zolls und der Polizei erfüllt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Flughafen, Brandenburg, Vodafone, Kommunikation
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2011 12:47 Uhr von readerlol
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
bums: Alle anderen Flughäfen werden dann außer Betrieb genommen...

na da is dann was los
Kommentar ansehen
30.12.2011 12:53 Uhr von xyr0x
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vodafone? :) Was die nicht alles für Ausschreibungen zur Zeit gewinnen.

Oberforstamt mit mehreren tausend Standorten, Polizei reviere mit mehreren hundert Standorte, gesamt Mc Donalds, mehrere hundert Postbank Filialen ... usw.

Aber es liegt wohl an den Versprechungen der Vetriebler :D.
Ich erinnere mich als ich einen Auftrag vor mir hatte in dem dem Kunden ein 16Mbit ADSL Anschluss inkl. Backup-Leitung über ein und die gleiche Leitung versprochen wurde.
Als ich den Vetriebler fragte was die Backupleitung denn macht wenn ich die Kupferader durchschneide wusste er auch nicht mehr so recht was er dem Kunden verkauft hat :D
Kommentar ansehen
30.12.2011 14:07 Uhr von IMurDOOM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schönrechnung: Das tolle bei Ausschreibungen ist, das man erstmal ein günstigeres Angebot hinrechnen kann und am Ende doch noch unerwartete Kosten auftreten die das Angebot wieder teurer als die Konkurrenz machen :)
Kommentar ansehen
30.12.2011 14:46 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich ist das nur ein Brandenburg-Flughafen, für einen Flughafen der auch für Berliner attraktiv sein soll, müsste man dort auch mit einem AB-Ticket hin kommen. Für Schönefeld darf man aber immer schön C noch mit dazu lösen.

Wer dann auch noch rätselt, warum Tegel dicht gemacht wird, sollte sich mal anschauen wer im Aufsichtsrat von der "Flughafen Berlin-Schönefeld GmbH" sitzt, z. B. unserer sauberer Bürgermeister Wowereit. Ist doch praktisch, wenn man dann die Konkurrenz so sauber vom Tisch fegen kann.

Das stinkt zum Himmel!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?