30.12.11 12:18 Uhr
 336
 

Aschewolke: US-Behörden warnen

Die USA warnt den Flugverkehr vor einer Aschewolke über Alaska. Die Asche des Vulkans habe schon eine Höhe von 4.500 Metern erreicht und das sei kritisch für Flugzeuge. Der Vulkan steht auf einer unbewohnten Insel in Alaska.

Die USA befürchten, dass sich die Wolke mit einem weiteren Ausbruch vergrößert. Betroffen sind zur Zeit Flugrouten zwischen Asien und Amerika. Es wäre nicht das erste Mal, dass Flugzeuge aufgrund eines Vulkans Umwege fliegen müssen. Auch 2010 war dies schon der Fall.(ShortNews berichtete)

Experten rechnen jedoch mit keiner Beeinträchtigung des Flugverkehr. Vorsichtshalber wurde die Warnstufe jedoch von Gelb auf Orange erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vulkan, Ausbruch, Aschewolke, Flugverkehr
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: Islamverein verboten, Moschee geschlossen
Belgien: Nach London-Attacke - Anschlagversuch in Antwerpen gescheitert
Terroranschlag in London: Täter war Brite

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2011 15:09 Uhr von Delios
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bezugnehmend: auf den letzten Satz im zweiten Absatz, kann man dem Autor wohl noch vergeben, dass er den Vulkan auf Island nicht genannt hat. Die Moderatoren im TV und Radio taten mir damals ziemlich leid diesen Zungenbrecher³ immer wieder aussprechen zu müssen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor
Nach Einreiseverbot für Sängerin: Wird Russland via Satellit an ESC teilnehmen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?