30.12.11 12:18 Uhr
 336
 

Aschewolke: US-Behörden warnen

Die USA warnt den Flugverkehr vor einer Aschewolke über Alaska. Die Asche des Vulkans habe schon eine Höhe von 4.500 Metern erreicht und das sei kritisch für Flugzeuge. Der Vulkan steht auf einer unbewohnten Insel in Alaska.

Die USA befürchten, dass sich die Wolke mit einem weiteren Ausbruch vergrößert. Betroffen sind zur Zeit Flugrouten zwischen Asien und Amerika. Es wäre nicht das erste Mal, dass Flugzeuge aufgrund eines Vulkans Umwege fliegen müssen. Auch 2010 war dies schon der Fall.(ShortNews berichtete)

Experten rechnen jedoch mit keiner Beeinträchtigung des Flugverkehr. Vorsichtshalber wurde die Warnstufe jedoch von Gelb auf Orange erhöht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Vulkan, Ausbruch, Aschewolke, Flugverkehr
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN