30.12.11 10:56 Uhr
 413
 

Augsburger Polizistenmord: So tötete der Tatverdächtige 1975 einen Beamten

Der Tatverdächtige im Augsburger Polizistenmord beging 1975 schon einmal einen Mord an einem Beamten (ShortNews berichtete). Die "tz" hat nun den Tathergang von damals veröffentlicht. Im März 1975 war der heute tatverdächtige Rudolf R. mit einem Kumpel in der Nähe von Augsburg unterwegs.

Dort raubte er einem Wachmann einer Kaserne eine Waffe. Anschließend fuhr er mit seinem Komplizen auf die Autobahn A8. Als die beiden Männer an einer Raststätte halt machten, kam zufällig eine Polizeistreife vorbei und wollte den Wagen der beiden kontrollieren.

Rudolf R. war zu diesem Zeitpunkt nicht im Auto, sondern feuerte aus einem naheliegenden Gebüsch unvermittelt auf einen damals 31-jährigen Polizeiobermeister. Der Mann war auf der Stelle tot. Die beiden Täter wurden damals schnell gefasst. R. musste für 19 Jahre ins Gefängnis, sein Komplize 6 Jahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mord, Polizist, Waffe, Augsburg, Tatverdächtige
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?