30.12.11 08:52 Uhr
 2.445
 

"Metallica"-Sänger rastet aus und wirft mit Steinen nach Fotografen

"Metallica"-Sänger James Hetfield ist bei einem Urlaubsaufenthalt in Uruguay ausgerastet und hat Fotografen mit Steinen beschmissen.

Der Vorfall habe sich vor einer Eisdiele zugetragen. Der Musiker wollte in Ruhe mit seinem Sohn ein Eis essen und fühlte sich dabei offenbar belästigt.

"Der Typ aß Eis und befand sich in keiner Weise in einer heiklen Situation, die das Vorgehen gerechtfertigt hätte", sagte Fotograf Gastón Renis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sänger, Stein, Fotograf, Metallica, Wurf
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.12.2011 09:52 Uhr von Homechecker
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
richtig so: ich meine im interesse der öffentlichkeit zu stehen beinhaltet auch ab und an fotografiert zu werden, aaaaber irgendwo sollte es grenzen geben und wenn die mir den ganzen tag auf den **** gehen würden dann wärs sicherlich nich nur mit steinen getan^^
Kommentar ansehen
30.12.2011 09:57 Uhr von DrGonzo87
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Tsss "Der Typ aß Eis und befand sich in keiner Weise in einer heiklen Situation, die das Vorgehen gerechtfertigt hätte"...

Ich würde gerne mal sehen wie der Paparazzo reagiert hätte, wenn er mit seinem Sohn von dieser Bande Aasgeier bedrängt wird. Paparazzi sind echt das Letzte, belästigen Leute bis es nicht mehr geht und spielen dann die Schockierten, wenn sie angegriffen werden. Um dann im Nachinein die Bilder vom Angriff zu veröffentlichen. Pfui!
Kommentar ansehen
30.12.2011 10:37 Uhr von Misuke
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
schade das kein Stein getroffen: hat
saupack elendes
Kommentar ansehen
30.12.2011 13:21 Uhr von 338LM
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nach 30 Jahren: im Business hat man sicher das ein oder andere Mal die Schnauze voll von Photographen, besonders wenn man mit seinen Kindern unterwegs ist.

in diesem Sinne James, ..."SEEK´N DESTROY"
Kommentar ansehen
30.12.2011 13:49 Uhr von Flutlicht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
SSKM. "Vor einer Eisdiele im noblen Ferienort José Ignacio habe er ihn _UND MEHRERE WEITERE_ Kollegen am Sonntag mit Steinen beworfen"

Wenn da schon mehrere Weitere steht, dann kann man schonmal davon ausgehen, dass mindestens 10 dabei waren...
Kommentar ansehen
30.12.2011 14:12 Uhr von MacGT
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ah so Das ist mal was neues. Von James Herfielt hab ich bisher noch nie was in der Richten gelesen, scheint eher ne ruhige Natur zu sein. Solange es sich beim Fotografen um einen Geldgeilen Paparazzi handelt, finde ich seine Reaktion angemessen, bei einem Fan wäre das was anderes (nur meine Meinung).
Kommentar ansehen
30.12.2011 14:41 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wer andere leute belästigt, muss damit rechnen, gelegtlich auch mal derbe eins auf die fresse zu bekommen.

hätte dieser möchtegern-"fotograf" in der schule besser aufgepasst, dann hätte er auch einen ordentlichen beruf erlenen können.
Kommentar ansehen
01.01.2012 21:08 Uhr von Enny
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
blödsinn: "und befand sich in keiner Weise in einer heiklen Situation" - nee, er wollte nur in aller Ruhe Zeit mit seinem Sohn verbringen.
Ungefragt Bilder zu machen ist dann aber schon gefährlich.
Kommentar ansehen
14.01.2012 17:09 Uhr von sooma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat aus der Quelle: "Zuvor seien die Fotografen dem Sänger, der mit seinem Sohn
auf einem Motorroller unterwegs war, bis zu dem Café gefolgt."

Wie die Schmeissfliegen, ekelhaft! Selber schuld.

Hier mal ein paar Bilder, wo er die "Steine" schwingt... http://www.starfeine.com/...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?