29.12.11 20:51 Uhr
 125
 

Berlin: Auto rast in Gebäude der Bundespressekonferenz

Ein 22 Jahre alter Fahranfänger ist heute in Berlin in das Gebäude der Bundespressekonferenz gerast. Der Mann hatte offensichtlich die Kontrolle über sein eigenes Auto verloren und war in das Bistro des Gebäudes gefahren.

Der Fahrer des Wagens blieb bei dem Unglück unverletzt. Sein Beifahrer musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

"Zum Glück war das Bistro geschlossen, so dass dort kein Gast verletzt wurde. Nicht auszudenken, was passiert wäre, wenn es wie sonst um die Mittagszeit voll besetzt gewesen wäre", sagte Beatrice Braun, Mitarbeiterin aus dem Gebäude.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Auto, Unfall, Gebäude, Bundespresse
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Terrorattacke in London: Vier Tote und mindestens 20 Verletzte (Update)
London: Vor dem Parlament ist es zu Schüssen gekommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben