29.12.11 17:14 Uhr
 301
 

Schweiz: Beziehungsdrama - Vater schoss auf seine Töchter

In Bulle im Kanton Freiburg kam es am gestrigen Mittwoch zu einem Streit zwischen einer 23-jährigen Schweizerin und ihrem Freund, einem 34-jährigen Portugiesen, der der Vater der beiden gemeinsamen Kinder ist.

Vor dem Mehrfamilienhaus eskalierte die Auseinandersetzung. Der Mann zog eine Pistole und schoss auf seine zwei Kinder. Dabei wurde das jüngere Mädchen getötet. Die andere Tochter (6) wurde schwer verletzt und schwebt in Lebensgefahr.

Die Mutter stand während der Schüsse daneben, sie war nicht das Ziel des Anschlages. Am Abend zuvor hätte sich das Paar schon gestritten, so die Polizei. Gegen Abend wurde der geflüchtete Täter nach einer Fahndung entdeckt. Er beging offenbar Selbstmord. Seine Pistole lag neben ihm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schweiz, Vater, Tochter, Schuss, Beziehungsdrama
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal
Urteil: Amokfahrer von Graz bekommt Lebenslang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2011 17:55 Uhr von LhJ
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wenigstens ist er auch hin. Schade nur um seine kleinen Kinder, die konnten rein gar nichts für das, was passiert ist. Unbegreiflich, diese egoistische Habgier. "Was ich nicht haben kann, soll keiner haben".
Kommentar ansehen
29.12.2011 19:01 Uhr von shadow#
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wtf? "Der Bruder von Silvia mutmasste in «Le Matin», dass P. F. «vielleicht seine Kinder einfach nicht aufwachsen sehen wollte». "

Funktioniert der Schweizer Datenschutz etwa auch so gut, dass offiziell psychisch Kranke Waffen besitzen dürfen?
Kommentar ansehen
29.12.2011 19:25 Uhr von Alh
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Solche: Kulturbereicherer braucht kein Land!
Frauen die solche Männer ehelichen, gehört links und rechts der Wange Backpfeifen. Kranker Typ der seine eigenen Kinder umbringt vor lauter verletztem "Ehrgefühl" und Rachegelüsten.
Kommentar ansehen
13.01.2012 08:59 Uhr von KnechtRootrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alh: Was bist Du bitte für ein Idiot? Ich glaube kaum dass sich auch nur ein Land darum reißen würde sowas wie Dich in der Gesellschaft zu haben - Stammtisch-Proleten müssen NICHT importiert werden, allerwertester Alh.

@Antipro: Und so bringt man in einer Nachricht über einen katholischen Portugiesen noch schnell seinen dummen Standard-Sprüche zum Thema Moslem/Migrant ein.

Hier wimmelts ja von den "War klar - Ausländer!" Schreiern. Ist Euch das nicht selbst peinlich? Naja - Der Hass auf alles Fremde war schon immer ein Zeichen für sehr eingeschränkte Intelligenz bzw EQ.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten
Hamburger Polizei entlässt Berliner G20-Polizisten wegen Sex- und Alkoholskandal


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?