29.12.11 13:06 Uhr
 1.898
 

Salzburg: Junger Mann stürzt bei Verrichten der Notdurft ab

Ein 22-jähriger Mann aus Salzburg wollte im Freien seine Notdurft verrichten. Dazu kletterte er auf ein Geländer an einer Böschung der Salzach.

Dort kam er aus dem Gleichgewicht und fiel fünf Meter in die Tiefe.

Bei dem Sturz erlitt der 22-Jährige schwere Verletzungen am Kopf. Nach Angaben der Polizei musste die Feuerwehr den jungen Mann retten.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Verletzung, Absturz, Salzburg, Notdurft
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
50 deutsche Islamistinnen aus Syrien und dem Irak zurückgekehrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2011 13:06 Uhr von angelina2011
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Da hätte man doch bald sagen können. Der hat den letzten Köttel gekackt. Spaß beiseite. Normal ist das doch nicht. Da war bestimmt Alkohol im Spiel.
Kommentar ansehen
29.12.2011 13:39 Uhr von Caledonia
 
+27 | -2
 
ANZEIGEN
Unsere: guten alten Sprichworte. Welch ein Traum.

Er war einfach zu blöd zum Scheißen.
Das ist alles.

Sorry. Musst jetzt sein.
Brauchte ich für mich
Kommentar ansehen
29.12.2011 14:32 Uhr von Neutrum
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz knapp: am Darwin-Award vorbeigeschreddert.....
Spaten soller sich beim Kacken hinhocken....
Kommentar ansehen
29.12.2011 15:12 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schade: Ein CDU, SPD, FDP und grünen Wähler weniger.

/ironie
Kommentar ansehen
29.12.2011 15:43 Uhr von Thurias
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
als sie ihn gefunden haben war er bestimmt voller puh-aa

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?