29.12.11 12:46 Uhr
 257
 

Australien: Teenager rettet Frau nach drei Tagen aus Autowrack

Eine Frau war nach einem Autounfall in Australien drei Tage lang in ihrem Auto eingeklemmt. Bei dem Crash war der Wagen der 45-Jährigen eine Böschung hinabgerutscht.

Dabei hatte sich die Frau das Bein eingeklemmt und konnte sich nicht selbstständig befreien. Die Frau dachte darüber nach, ihr Bein zu amputieren, um sich zu befreien. Da sie aber kein scharfes Werkzeug in Griffweite hatte, verwarf sie ihren Plan.

Nach der Rettung wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Dort musste ihr lädiertes Bein dann operativ amputiert werden.


WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, Australien, Teenager, Wrack, Amputation
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?