29.12.11 12:46 Uhr
 254
 

Australien: Teenager rettet Frau nach drei Tagen aus Autowrack

Eine Frau war nach einem Autounfall in Australien drei Tage lang in ihrem Auto eingeklemmt. Bei dem Crash war der Wagen der 45-Jährigen eine Böschung hinabgerutscht.

Dabei hatte sich die Frau das Bein eingeklemmt und konnte sich nicht selbstständig befreien. Die Frau dachte darüber nach, ihr Bein zu amputieren, um sich zu befreien. Da sie aber kein scharfes Werkzeug in Griffweite hatte, verwarf sie ihren Plan.

Nach der Rettung wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Dort musste ihr lädiertes Bein dann operativ amputiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: volo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Unfall, Australien, Teenager, Wrack, Amputation
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Anwalt will umstrittenen Präsidenten vor Strafgerichtshof anklagen
Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut
USA: Mann erhält durch Simulator Wehen und hält nur 20 Sekunden durch
Bundespräsident Steinmeier empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?