29.12.11 12:34 Uhr
 91
 

Schauspieler Emile Hirsch hat ein Fabel für 3D-Filme

Der amerikanische Schauspieler Emile Hirsch, der sehr bekannt durch den Film "Into the Wild" geworden ist, steht auf 3D-Filme. Sein Fabel bekam er aufgrund des Filmes "Avatar".

Hirsch sagte, dass er "Avatar" in 3D gesehen hätte und er ihn so umgehauen hätte, dass er nun auch einen 3D-Film produzieren wolle.

Er wusste zuerst nicht, dass sein neuer Film "Darkest Hour" ein 3D-Film war. Umso größer war die Freude, als er es herausfand. Hirsch sagte, dass er nur in Filmen mitspiele, die er sich auch selber ansehen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Schauspieler, 3D, Emile Hirsch, Into the Wild
Quelle: www.kulturnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2011 13:13 Uhr von tadeusz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Mensch, jetzt müsste man nur noch Faible richtig schreiben können (es sei denn, man meint die Erzählform "Fabel"...
Kommentar ansehen
29.12.2011 13:16 Uhr von tadeusz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mensch jetzt müsste man nur noch "Faible" richtig schreiben können (es sei denn, man meint die literarische Gattung "Fabel"). Aber ich glaube eher nicht. Es ist einfach falsch geschrieben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?