29.12.11 11:12 Uhr
 950
 

Nichts zu essen: Griechen geben ihre Kinder im Heim ab

Kinder leiden am meisten unter dem Finanzkollaps Griechenlands. Weil sich ihre Eltern wegen der Wirtschaftskrise nicht mehr um sie kümmern können, kein Geld für Essen und Unterkunft haben, werden immer mehr griechische Kinder in SOS-Kinderdörfern abgegeben.

Die Organisation spricht von einem regelrechten Ansturm in den vergangenen Monaten, mehr als 1.000 Familien hätten bereits nach einer Unterkunft gefragt. Der Anstieg liegt in manchen Regionen bei 100 Prozent.

Gerade junge Familien sind betroffen. Etwa 50 Prozent der unter 24-Jährigen haben keine Arbeit. Auch Konsum und Wirtschaftsleistung sind stark eingebrochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Geld, Ernährung, Heim, Abgabe
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2011 11:42 Uhr von Alice_undergrounD
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
mal bei dne pensionierten parlamentmitgliedern anklopfen, die sich trotz der derzeitigen lage da unten erdreisten noch 200 mio euro zu erstreiten...
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:49 Uhr von unomagan
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Macht doch nichts: Hauptsache man kann mit 50 in Rente

// Ironie und Sarkasmus :D
Kommentar ansehen
29.12.2011 13:05 Uhr von Serverhorst32
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Die Lage in Griechenland ist dramatisch viele Griechen überlegen bereits ihre Ferienhäuser zu verkaufen ... entscheiden sich dann aber lieber doch ihre Kinder abzugeben.

Irgendwann muss Schluss sein mit Sparen!

Wie war das griechische Steuersystem nochmal nachdem auch kleine Bürger gelebt haben... 40 - 40 - 20

Von 100% Steuern

40% Selbst behalten
40% Für die korrupten Beamten
20% an den Staat

Und statt jetzt richtig aufzuräumen die kriminellen einzusperren bzw. drakonische Strafen zu verlangen machen sie gar nix. Die angekündigten Reformen kommen nicht, die Korruption läuft weiter und zur Verantwortung wird auch keiner gezogen.

Im Gegenteil mit unseren Steuermilliarden kauft Griechenland noch Goldvorräte und die Reichen schaffen ihr Geld in Sicherheit ins Ausland. Die dummen Deutschen zahlen ja eh ...
Kommentar ansehen
29.12.2011 15:54 Uhr von culturebeat
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
es ist sogar noch schlimmer: 250.000 Griechen mussten sogar ihre Zweitwagen abmelden, weil sie sie sich nicht mehr leisten konnten!
Kommentar ansehen
30.12.2011 01:34 Uhr von meisterthomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht hören, nicht sehen, nichts tun müssen! Euer Sarkasmus erinnert mich an die Nazizeit, da gab es auch keine Judenverfolgung. Und was man so hörte, das waren Geschichten, die die Juden selbst inszeniert hatten.
Auch wenn das keine typisch deutsche, sondern sadomasochistische Eigenschaft ist.

Aber dass der Schuldenabbau fast ausschließlich zu lasten der Armen geht, ist nicht nur in Europa eine Tatsache, ebenso dass junge Arbeitnehmer oft keine feste Arbeit haben.
Denn systemrelevant ist, was die Starken stärkt und die Schwachen schwächt.

Was sich heute in Griechenland tut, kann schon in einem Jahr auch bei uns so sein.
Aber Kinderarmut und hungernde Kinder die gibt es nur in fernen Ländern. Eine Ansicht die auch unsere weltweit einzigartige Spendenbereitschaft dorthin beweist.

Zwischen Solidaritätsanspruch und Konkurrenz ist schwer zu unterscheiden.
Wer aber per se nur den Konkurrenten sieht, ist nicht gemeinschaftsfähig, nicht in der EU und schon gar nicht im eigenen Lande. -- Und daher wird euch euer Wohlstand schon bald abhanden kommen, dafür sorgt ihr schon viel zu lange selbst.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?