29.12.11 10:31 Uhr
 4.266
 

Iran-Angriff: Council on Foreign Relations gibt grünes Licht

Der Council on Foreign Relations ist, laut einem nun veröffentlichten Bericht, der Ansicht, dass es an der Zeit ist, den Iran anzugreifen. In diesem Bericht wird auch noch einmal wiederholt, was in den vergangenen Wochen und Monaten zu diesem Thema geschah.

"Doch Skeptiker bezüglich einer Militäraktion unterlassen es, die wirkliche Gefahr zu berücksichtigen, die durch die Verfügbarkeit von Atomwaffen im Iran amerikanischen Interessen im Mittleren Osten und darüber hinaus drohen würde", heißt es wörtlich.

Der Council on Foreign Relations ist eine der mächtigsten "Denkfabriken". Mitglieder sind unter anderem Präsidenten, Minister und Medienmogule. Gründer des Rates sind die Rockefellers und Paul Warburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lailoh
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Krieg, Angriff, Licht, Beschluss, Denkfabrik
Quelle: www.theintelligence.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2011 10:35 Uhr von lailoh
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Link: http://www.foreignaffairs.com/...

Wer den kompletten Artikel lesen will muss dort zahlen oder es woanders im Internet raussuchen.....
Kommentar ansehen
29.12.2011 10:40 Uhr von maki
 
+37 | -17
 
ANZEIGEN
Gleich an die Wand stellen, diesen Abschaum.    
Kommentar ansehen
29.12.2011 11:15 Uhr von gungfu
 
+29 | -5
 
ANZEIGEN
war ja klar: dass jetzt eine Pro-amerikanische Institution die Kriegstrommel spielt. Dass diese Institution von denen gegründet wurde die an Kriegen warscheinlich am meisten verdienen überrascht da auch nicht mehr wirklich. Wenn es keinen Krieg gibt muss man wohl einen vom Zaun brechen - arrogantes Verbrecherpack!
Kommentar ansehen
29.12.2011 11:24 Uhr von nightfly85
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Soso Mitglieder des Council on Foreign Relations sind u.a. Medienmogule? Ein reicher Sack, der von irgendwelchen billigen TV-Produktionen lebt, will also bestimmen ob es Zeit ist den Iran anzugreifen oder nicht?

Warum macht man für so etwas nicht eine allg. Umfrage in der Bevölkerung? Allein in Deutschland ist die durchschnittl. Kompetenz der etwa 80 Mio. Einwohner höher als die der Minister und "Medienmogule".
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:22 Uhr von Ayouni
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Ouch ... diese Schmocks :D: The Intelligence erklärt über den "Council on Foreign Relations ", auch nicht mehr als man in Wikipedia finden kann. Na toll ... aber mit dem Namen Geheimwissen vortäuschen ... ich lach mich krank :D
Und der "Council on Foreign Relations " soll so schlau, wichtig und maßgeblich sein, weil da jede Menge "Schlomos" drinsitzen? Ja näää ... is klaar! Die Geschäftsidee mit dem kostenpflichtigen Geheimwissen in "Foreign Affairs" ist doch genial :D

Jeder Schmock, der nicht selbst denken kann, der kann sich dann doch im "Foreign Affairs" ein bischen politische Intelligenz kaufen ...
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:23 Uhr von ur.ce
 
+26 | -4
 
ANZEIGEN
Man Man Man: Ich bin mir sicher das der Rat 95 % aus Juden bestehen und die wollen sowieso das Iran angegriffen wird. "Eine Fabrik von Denkern" man ich musste lachen als ich das gelesen hab. Eine Fabrik von Kriegswütigen trifft es wohl eher zu.
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:38 Uhr von lopad
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Na bei der Gelegenheit kann man auch gleich noch Pakistan und Israel angreifen... beide im Besitz von Atomwaffen und beides eher fragwürdige Staaten...
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:39 Uhr von buluci
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Occupy Occupy: So, alles klar, wie kommen wir da raus? Hilft alles nix, da müssen wir selber ran.
Alle Hintergründe gib´s hier: http://www38.Zippyshare.com/...
Habe das Buch "Der Löwe erwacht"(englisches Original -Human Race, get off your knees-) schon gelesen. Was hier recherchiert wurde sollte jeder wissen.
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:50 Uhr von buluci
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lailoh: Vielen Dank noch an den Webreporter lailoh, habe eine solche Nachrichtenseite schon lange gesucht.
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:51 Uhr von ihrhabtunrecht
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
immerhin: ehrlich und gesagt, dass es hier ausdrücklich um die "amerikanischen Interessen im Mittleren Osten und darüber hinaus" geht. was will man auch von einem gremium aus wirtschaft und politik erwarten? sicher nicht, dass sie die interessen des volkes in den vordergrund stellen. alleine schon eine solche äusserung ist üble kriegstreiberei und eigendlich müsste es selbst dem schlimmsten konservativen wie ein blitz durch die hirnreste zucken, dass es um alles geht, nur nicht um den erhat des friedens oder um irgendweche humanitären missionen. aber die 3 verbleibenden schwachköpfe lernens wohl nie
Kommentar ansehen
29.12.2011 13:36 Uhr von kirgis
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Bleibt nur zu hoffen, dass die Chinesen und Russen dem nicht tatenlos zusehen werden - und voilà, der 3. Weltkrieg ist entstanden. So wie geplant: http://www.youtube.com/...

Und wenn die Aggressoren (USA, Israel) gewinnen, werden sie in die Geschichte als die Guten eingehen - wie schon mal geschehen: http://www.youtube.com/...

Die Geschichte wiederholt sich halt ...
Kommentar ansehen
29.12.2011 15:37 Uhr von Donkanallie
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Möpse: "amerikanischen Interessen im Mittleren Osten "
Wenn ich das schonwieder lese könnte ich kotzen!
Ahmadinedschad ist natürlich ein Spinner aber ich kann ihn in einem Punkt verstehen. Heutzutage ist eine Atombombe wohl die einzige Versicherung dagegen das die Cowboys in dein Land einmarschieren und sich einfach nehmen was ihnen nicht gehört!
Kommentar ansehen
29.12.2011 15:38 Uhr von Phillsen
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
WTF? Was soll denn der Mist? Warum zur Hölle muss man den Iran angreifen? Warum muss man so zwanghaft dafür sorgen, dass der Rest der Welt uns arrogante Westbürger nicht leiden kann?
Keiner Muss everybodys Darling sein, aber kann man sich denn nicht einfach gegenseitig in Ruhe lassen?

Bei uns nölt alles über die Ausländischen Schläger in der Ubahn, aber was sonst sind Soldaten aus dem Westen im nahen Osten?
Kommentar ansehen
29.12.2011 23:29 Uhr von Akaste
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Besteht der amerikanische Militärstab eigentlich nur aus Vollidioten? Man kann sich doch nicht von einen Krieg in den nächsten stürzen, die eigene Armee zermürben lassen und dann noch davon ausgehen man wäre gegen einen Angriff gegen eine wirklich große Nation gerüstet.
Kommentar ansehen
30.12.2011 00:47 Uhr von sundiego
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
die Rockefellers? warum wundert mich das nicht? :-D
Erst wurde es als Verschwörungstheorie abgehakt, dass die Rockefellers und die ganze Bande insgeheim alles lenken, aber nun kann man ja 1 und 1 zusammen zählen.


“Über ein Jahrhundert lang haben ideologische Extremisten von beiden Seiten des politischen Spektrums gut publizierte Ereignisse wahrgenommen, die Rockefeller-Familie für den übermäßigen Einfluss anzugreifen, den wir ihrer Meinung nach auf amerikanische politische und wirtschaftliche Institutionen ausüben. Manche glauben gar, wir seien Teil einer geheimen Intrige, die entgegen den besten Interessen der USA arbeitet, charakterisieren mich und meine Familie als “Internationalisten” und Verschwörer, die gemeinsam mit anderen weltweit eine integriertere globale politische und wirtschaftliche Struktur schaffen - eine Welt, wenn Sie so wollen. Wenn das die Anklage ist, dann bin ich schuldig, und ich bin stolz darauf.”

David Rockefeller (Autobiographie, “Memoiren”)


Die Psychopathen wollen also wirklich den 3. Weltkrieg? Der Iran ist eine andere Hausnummer als Irak oder Afghanistan. Dahinter stehen nämlich Russland und China, na dann mal gute Nacht, so dumm können doch nichtmal die Amis sein.
Kommentar ansehen
30.12.2011 00:53 Uhr von sundiego
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hier nochmal ein Textauszug zum "Plan": Die Angelsächsische Mission" - Project Camelot - 3. Weltkrieg

»[...] Es beginnt mit Israel, das den Iran angreift. Nun, das ist noch nicht geschehen. Da gab es einige Anzeichen, dass es Kräfte gibt, die versuchen, in diese Richtung vorzustossen. Da müssen Sie nur die Nachrichten der letzten zwei Jahre verfolgt haben, um zu realisieren, dass die Öffentlichkeit auf eine Rechtfertigung für diese Art von Konflikt vorbereitet wird. Der Iran wird als der Böse, der Gegner dargestellt, der es verdient, dass ihm so etwas widerfährt, und so weiter und so fort.
Nun, das wird der Beginn sein, von etwas, dass wie das eröffnende Gambit bei einem grossen Schachspiel ist. Der Plan ist, den Iran oder China dazu zu provozieren, einen Vergeltungsschlag auszuführen. Unser Mann, unsere Quelle, der ein Militärmann ist, ist persönlich zu 100% davon überzeugt - auch wenn das nie öffentlich gemacht wurde, und dies nicht öffentlich bekannt ist - das der Iran im Besitz von Nuklearwaffen ist. Er glaubt, dass die hinter den Kulissen von China gestellt worden sind.
Und all das ist beabsichtigt, weil es diesen Mächten, welche die Kontrolle ausüben, gerade recht ist, dass der Iran Atomwaffen besitzt, weil die diese eingesetzt sehen wollen. Der Plan ist, dass entweder der Iran oder China einen Vergeltungsschlag ausüben, nachdem der Iran mit einer Atomwaffe angegriffen wird.
An diesem Punkt wird ein begrenzter Schlagabtausch mit Atomwaffen im Nahen Osten stattfinden, gefolgt von einem Waffenstillstand.
Er hörte, wie sie das an dieser Sitzung planten. Das Ganze wird dirigiert. Es ist wie ein Drehbuch für einen Film. Dass dies geschieht, ist genau, was sie beabsichtigen.
Und während dieser Zeit, werden andere Sachen dafür in Position gebracht... und viele Menschen, die das sehen, sind sich bewusst, dass all das im Hintergrund arrangiert wird. Wir haben darüber viele Informationen von einigen guten Forschern aus verschiedenen Nationen erhalten, die das über das Internet verbreiten, dass in einigen westlichen Ländern Dinge arrangiert werden, um die Bevölkerung unter strenger Kontrolle zu halten: Kriegsrecht, die Erweiterung von Befugnissen bei Sicherheitskräften, welche nicht nur der Armee oder Polizei angehören. [...]
Und dann, sagte er, dann beginnt der wirkliche Krieg – etwas, das rechtmässig der 3. Weltkrieg genannt werden könnte, mit einem viel grösseren Atomwaffeneinsatz. [...]
An diesem Punkt angelangt, fragte ich ihn: Geht es hier einfach um die Reduktion der Bevölkerung? Worum geht es hier überhaupt? Warum tun die das? [...]
Er sagte: Absolut, es geht um die Reduktion der Bevölkerung.
Also, sagte ich: Nun, an dieser Sitzung, haben die irgendwelche Zahlen genannt?
Und er sagte: Ja, das taten sie. Fünfzig Prozent. [...]«
Zitiert aus: projectcamelot.org, die "Angelsächsische Mission" (http://projectcamelot.org/...)


"BILD dir deine Meinung" ;-)
Kommentar ansehen
30.12.2011 08:51 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriegskasse: Hat wieder einer etwas Geld in der Kriegskasse gefunden.
Oder soll die Nachfrage nach neuen Waffen die Wirtschaft ankurbeln?
Es gibt immer Spinner die den Dicken machen wollen und gerne mit Waffen spielen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?