29.12.11 10:16 Uhr
 818
 

Türkische Armee greift Schmuggler im Südosten aus der Luft an - 23 Tote

Die türkische Armee hat erneut Luftangriffe im Südosten des Landes geflogen. Dabei kamen nach offizieller Darstellung mindestens 23 Menschen ums Leben. Die den Kurden nahestehende Nachrichtenagentur Firat zählte sogar 35 Tote.

Das Dorf Ortasu liegt in der Nähe der türkischen Grenze zum Irak in einer nur schwer zugänglichen Bergregion. Die Opfer sollen Schmuggler gewesen sein, die Diesel aus dem Norden über die Grenze bringen wollten, hieß es dazu weiter.

Offenbar hatten die Verantwortlichen der türkischen Armee die Personen für Kämpfer der Arbeiterpartei Kurdistans PKK gehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Tote, Angriff, Armee, Luft, Dorf
Quelle: kurier.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Das erwartete die Welt: Trumps erste Woche als US-Präsident
Gambia: Abgewählter Präsident leerte angeblich vor Gang in Exil die Staatskasse
Frankreich: Kandidat mit linkem Programm vor Favorit bei Sozialisten-Vorwahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2011 10:25 Uhr von syndikatM
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
darf man die jetzt massenmörder nennen?
Kommentar ansehen
29.12.2011 10:30 Uhr von architeutes
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
erst ballern dann fragen
Kommentar ansehen
29.12.2011 10:39 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -16
 
ANZEIGEN
@architeutes

nee, erst ballern, dann gucken aber nichts erkennen, wieder ballern und dann fragen und zum Schluß ein "Ups" :)
Kommentar ansehen
29.12.2011 11:04 Uhr von :raven:
 
+13 | -18
 
ANZEIGEN
Verhältnismäßigkeit? "Schmuggler...Gas und Zucker"

Menschen, die sich um das Lebensnotwendigste bemühen, werden mit Kampfflugzeugen abgeknallt. Offenbar ist das türkische Verhältnismäßigkeit im Umgang mit Konflikten.
Kein Wunder, dass es selbst hier immer wieder zu "Ehrenmorde", Messerangriffen und andere kriminellen Übergriffen von Türken kommt. Das scheint bei denen eine Art "geistige Haltung" zu sein....

[ nachträglich editiert von :raven: ]
Kommentar ansehen
29.12.2011 11:07 Uhr von architeutes
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Wer hier so ordentlich Minus verteilt begrüßt wohl die Aktion .
Sagt doch auch mal was...
Kommentar ansehen
29.12.2011 11:56 Uhr von Ramirezzz
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
Was für eine Überschrift....woohoo Hut ab: Was fürn Dorf?was schreibste da..Gas unn Zucker woow Zucker vl noch paar spielzeuge erwähnen für die armen Kinder ,ist ja schlieslich weihnachten ,damit daß auch wirklich gut rüberkommt
...die haben Diesel geschmuggelt Diesel
Die sind an der Grenze Angegriffen worden wo sie von der Irakischen seite wieder reinkamen.
Das müsste bei denen da oben ziemlich bekannt gewesen sein das jeder angegriffen wird der in gruppen über die grenze reinkommt und das illegal.
[edit]