29.12.11 06:19 Uhr
 810
 

Iran: USA würden Seeblockade im Persischen Golf nicht dulden

Nach Irans Drohung, im Falle weiterer Sanktionen seitens des Westens, eine Seeblockade im Persischen Golf zu errichten, sagte die Sprecherin einer in Bahrain stationierten US-Flotte, dass eine der Hauptaufgaben der Schutz von Freiheiten wie dem freien Güter- und Dienstleistungsverkehr sei.

Durch die Straße von Hormus, um die es bei der Seeblockade geht, verläuft ein Sechstel der globalen Öllieferungen. Claudia Kemfert, Energieexpertin am Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung, ist der Meinung, eine Blockade führe nicht zwangsläufig zu Lieferengpässen. Es gebe Ausweichrouten und momentan sowieso ein höheres Angebot als Nachfrage.

Die Bundesregierung zeigte sich ebenfalls überzeugt, dass man den Druck auf den Iran erhöhen müsse. Dies sei laut einem Sprecher des Auswärtigen Amtes für eine Lösung notwendig. Die neuen Sanktionen sollen in den Bereichen Öl und Finanzen liegen und beim nächsten EU-Außenministertreffen beschlossen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thugballer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Öl, Persischer Golf, Seeblockade
Quelle: www.focus.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.12.2011 07:05 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.12.2011 09:29 Uhr von Daaan
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Freiheiten wie dem freien Güter- und Dienstleistun: gsverkehr

weiterer Sanktionen seitens des Westens
Sanktionen sollen in den Bereichen Öl und Finanzen
Kommentar ansehen
29.12.2011 09:57 Uhr von Gebirgskraeuter
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Mal vom üblichen Iran/USA (Vor)Kriegsgeschehen abgesehn:

"Es gebe Ausweichrouten und momentan sowieso ein höheres Angebot als Nachfrage. "

Ach na gucke an, mehr Angebot als Nachfrage also...warum steigen dann die Ölpreise (bzw.Spritpreise) nicht im geringsten?

BTT: Interessant wie jegliche Reaktionen der Russen und Chinesen ignoriert werden.
Der Krieg wird kommen.

http://www.foreignaffairs.com/...


@ Rechthaberei: So ein Schwachsinn. Staaten die nicht ein gewisses Minimum an Kultur, und damit auch Wissenschaft, einen bestimmten Entwicklungsgrad etc. aufweisen sind erstmal sowieso nicht in der Lage ein ordentliches Atomprogramm aufzuziehen. Ein BIP hat desweiteren ja auch außerordentlich viel mit Moralvorstellungen und "Bedrohungspotential" zu tun. Natürlich, es sind die kleinen, schwachen, Nationen deren Kriege die Welt verwüsten. Und das friedliebendste Land ist sowieso das mit dem höchsten BIP. Weil mit steigendem Reichtum ja die Gier bekanntlich immer geringer wird.

Aber nun begründe mir doch bitte einmal mit welchem Recht, philosophisch und juristisch, du den Völkern kleiner Staaten zb. AKWs verbieten möchtest. Deine Angst vor Missbrauch ist leider keine solche Begründung. (Davon mal abgesehen das der Iran kein kleiner Staat ist)


[ nachträglich editiert von Gebirgskraeuter ]
Kommentar ansehen
29.12.2011 10:14 Uhr von LLCoolJay
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Rechthaberei: die USA sind das einzige Land der Welt, das bisher in einem tatsächlichen Konflikt, bzw. Krieg Atomwaffen eingesetzt hat. Auch die eigentlich geächtete Uranmunition wird von US-Streitkräften eingesetzt.

Nur mal so am Rande...
Kommentar ansehen
29.12.2011 10:54 Uhr von tutnix
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
verlogene begründung: eine andere seeblockade, die den freien handel unterdrückt, stört dagegen die us.amerikanische regierung/militär nicht im geringsten.
Kommentar ansehen
29.12.2011 15:30 Uhr von Crusader2012
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Witzige Vorstellung: dass der Iran mit seinen prähistorischen Fischerbötchen aus ausgemusterten Sowjetbeständen irgendwas ausser der Badewanne ihres geliebten Oberäffchens blockieren wollen.

Für die amerikanischen Streitkräfte wäre das nicht mehr als ein reales Schiffe versenken spielen ;-) Aber so kennt man unsere Evolutipnsverweigerer. Die Klappe immer größer als die Fähigkeiten.
Kommentar ansehen
30.12.2011 15:34 Uhr von WiKaBot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Bombe des Iran …: … hat die schon mal einer wirklich gesehen? Und sich mit der wirkweise befasst? Bild und Beschreibung dieser Waffe gibt es hier und die USA bemüht sich redlich dies zu verheimlichen, also dann gute Nacht … Lügen, Lügen, Lügen …

http://qpress.de/...
Kommentar ansehen
30.12.2011 17:48 Uhr von Jaegg
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@zombie69: meinst du deinen beitrag ironisch oder nicht?
wenn ja .. oke
wenn nein ..
1. hat das einkesseln des irans schon mit afghanistan begonnen und ging mit dem irak weiter. danach haben sie im von iran südlich gelegenen gewässern massenhaft seeflotten stationiert.
2. iran versucht sich einfach nur gegen ungerechfertigte sanktionen des westens zu wehren!! die größte heuchlerei ist ja wohl, dass man den freien warenhandel verteidigt, aber vielen staaten härteste sanktionen auferlegt! das ist absoluter dummfi**!!!
3. was ist mit der seeblockade gegen gaza??? ist das gerechtfertigt?!?!


maaan ich könnte kotzen bei solchen kommentaren

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?