28.12.11 21:52 Uhr
 122
 

Kirgistan: Tupolew schoss über Landebahn hinaus

Großer Schock für 88 Menschen an Bord einer Tupolew: Das Passagierflugzeug krachte auf die Erde und ging in Flammen auf. Wie durch ein Wunder kam niemand ums Leben.

Die Tupolew Tu-134 kam aus der Hauptstadt Bischkek. Bei der Landung auf dem Flughafen der Großstadt Osch schoss der Flieger über die Piste hinaus, stürzte um und fing Feuer.

Es wurden insgesamt 31 Personen verletzt. Davon werden 17 im Krankenhaus behandelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BmT.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Crash, Kirgistan, Landebahn
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"
Regensburg: Verhafteter Oberbürgermeister wird nicht aus U-Haft entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 22:32 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schoß? was hat denn der Schoß damit zu tun? Ich musste die Überschrift 5mal lesen, bis ichs verstanden habe, das heißt "schoss"

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple mit Kampfansage an Netflix - jetzt streamt Apple auch Serien
Drei islamistische Gefährder vom Radar der Behörden verschwunden
Köln/Deutz: Rechte anti-Islam Demonstranten nennen sich selbst "Nazis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?