28.12.11 21:23 Uhr
 72
 

Starker US-Dollar und schwache Aktienbörsen sorgen für fallende Ölpreise

Zur Wochenmitte gab es für die Ölpreise Verluste. Ausschlaggebend dafür war, dass der Kurs des US-Dollars zulegen konnte und die Aktienmärkte Verluste verbuchten.

Marktteilnehmer erklärten, dass darüber hinaus auch Anleger ihre Gewinne realisiert haben und so zu den Verlusten beigetragen haben.

Zuletzt wurde ein Fass (159 Liter) der Sorte West Texas Intermediate mit 99,69 US-Dollar an der NYMEX in New York gehandelt. Am Dienstag lag der Kurs hier noch 1,66 US-Dollar höher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Börse, US-Dollar, Rohstoffe
Quelle: www.foonds.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN