28.12.11 21:21 Uhr
 6.346
 

Italien: Gericht verbietet den Vornamen Andrea für Mädchen

In Mantua fällte ein Gericht zur Vornamensgebung "Andrea" ein für Italien maßgebendes Urteil: Dieser Vorname sei ausnahmslos männlichen Nachkommen vorbehalten.

Ein fünfjähriges Mädchen, das in Paris zur Welt kam, jedoch italienische Eltern hat, trug den Vornamen Andrea. Der Name sei dem Mädchen aberkannt worden, da dies ein rein männlicher Vorname in Italien sei. Damit es nicht zu Irritationen kommt, schrieb das Gericht diese Regelung zwingend vor.

Nun hat das Urteil zur Folge, dass die Geburtsurkunde des Mädchens in Mantua geändert wird. Aus Andrea wird jetzt Andree.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Italien, Mädchen, Verbot, Name
Quelle: www.vienna.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 21:29 Uhr von architeutes
 
+88 | -4
 
ANZEIGEN
Die spinnen die Römer.
Kommentar ansehen
28.12.2011 21:46 Uhr von Ned_Flanders
 
+13 | -8
 
ANZEIGEN
Dann gibt´s auch keinen Franco mehr, das heißt nämlich Frank
hö hö
Kommentar ansehen
28.12.2011 21:50 Uhr von Johnny Cache
 
+40 | -4
 
ANZEIGEN
lol: Ich fand es schon immer lustig daß dort Männer Andrea heißen, aber daß es jetzt Frauen tatsächlich verboten wird ist eine Dummheit die wirklich ihres Gleichen sucht.
Ob dieses "Urteil" überhaupt Bestand haben kann steht natürlich auf einem ganz anderen Blatt.

Als nächstes verbietet noch ein Land einer männlichen Andrea die Einreise, weil es für eine Transe gehalten werden könnte. ;)
Kommentar ansehen
28.12.2011 22:02 Uhr von azru-ino
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
wetten: dass der richter selbst andrea hieß
Kommentar ansehen
28.12.2011 22:04 Uhr von emilklopfenstein
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Ich stell mir grad so vor, wie die {Beamten} an der Geburtsurkunde rumradieren ...

{bescheuert}
Kommentar ansehen
28.12.2011 22:12 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
Ich finde z.B. dass "Maria" ein wunderschöner Männername ist.
Und hier scheiden sich die Geister, weil Maria sowohl ein männlicher als auch weiblicher Vorname ist.
Kommentar ansehen
28.12.2011 22:25 Uhr von realsatire
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Dann ab zum EU-Gericht. Sonst mischen diese sich in Alles ein, dort können die sich einmal für eine vernünftige Sache einsetzen.
Wenn in vermutlich so ziemlich allen anderen Ländern der EU "Andrea" eher als weiblich angesehen wird, sollte dieses in einem Mitgliedsland wie Italien ebenso sein.
Oder ähnlich wie bei uns, weiblicher Vorname für ein männliches Wesen nur bei zweitem "eindeutigem" Vornamen.
Kommentar ansehen
29.12.2011 00:11 Uhr von Botlike
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei uns ist Maria ja nur als zweiter Vorname für Männer möglich, von daher unproblematisch. Man muss halt einen Vornamen haben, der zweifelsfrei auf das Geschlecht hinweist. Wenn man z.B. "Sascha Kim" heißt, ist das ziemlich schlecht, weil beides Namen für beide Geschlechter sind.

Wieso machen die das in Italien nich auch so? Also dass man halt zu "Andrea" noch einen zweiten Namen braucht. Vor allem wenn überall in Europa, nein sogar überm großen Teich, "Andrea" eine Frau bezeichnet...
Kommentar ansehen
29.12.2011 01:58 Uhr von Hidden92
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Andree: hört sich noch weniger nach nem Mädchennamen an, das klingt eher nach nem Schwulen Typen.

@Botlike
Nen jungen Kim nennen würd ich mir aber auch nochmal überlegen ^^ (Außer man ist Chinese)
Kommentar ansehen
29.12.2011 01:59 Uhr von derBasti85
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Und Andree ist jetzt natürlich total der Mädchenname...
Kommentar ansehen
29.12.2011 02:07 Uhr von MC_Kay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Umziehen: Müssen eigentlich alle weiblichen Personen die Andrea heißen und nach Italien ziehen den Namen ändern?

Wenn ja ... bescheuerte Italiener
Kommentar ansehen
29.12.2011 02:11 Uhr von Floppy77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich dachte immer die männliche Form: von Andrea wäre Andreas? Da sollte vielleicht mal die EU einschreiten und für Ordnung sorgen, geht ja nicht an, dass die das arme kleine Mädchen einfach umbenennen, aber wenn Eltern ihren Kindern abartige Fantasienamen geben, das ist alles erlaubt.
Kommentar ansehen
29.12.2011 03:12 Uhr von erw
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
andreas: als vornamen mit der weiblichen (nordischen) form andrea ist europäisch gesehen etwas problematisch, weil jeder sprachraum den namen anders schreibt.

in italien direkt gibt es da mehrere probleme mit männl. und weibl. vornamen. wenn eine simone in frankfurt geboren wird, ihre eltern aber italiener sind, hätte man das gleiche problem, da simone bei uns weiblich ist, in italien der name simone aber "simon" bedeutet.

wie dem auch sei, ein verbot in derlei art ist kleinstaatlertum erster güte. der name kim ist auch männlich und weiblich, da gibts natürlich keine probleme. wahrscheinlich liegt das auch daran, dass der name nicht aus der bibel stammt?


btw: ich hatte mal einen freund, der andree heißt. den lachen jetzt alle italiener aus, oder wie?

[ nachträglich editiert von erw ]
Kommentar ansehen
29.12.2011 03:32 Uhr von JensGibolde
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Andree? Andree, bzw eher André ist doch eher ein männername, zumindest nach meinem epfinden!!! lolo!
Kommentar ansehen
29.12.2011 03:43 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
so ist das in italien: in deutschland käme auch keiner auf die idee, ein mädchen andreas (haaaalt stopp!) zu nennen.

wie sie sich alle aufregen...etz mal im ernst, stellt euch mal vor ihr oder eure tochter würde hierzulande andreas heissen...das passt einfach nich zu nem mädchen...und bei denen is es halt ähnlich...

[ nachträglich editiert von Alice_undergrounD ]
Kommentar ansehen
29.12.2011 04:47 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da spinnt echt jemand.
Kommentar ansehen
29.12.2011 08:32 Uhr von tafkad
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Römer muß man nicht verstehen: Frauen bekommen da männliche Namen, zumindest Andree ist für mich erstmal männlich und Männer weibliche Namen....
Kommentar ansehen
29.12.2011 08:41 Uhr von Mr.Gato
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
WIe passend Und du nennst dich Alice...

Aber um auf deinen Comment zu kommen: Hier wird Mädels, die jetzt beispielsweise wirklich Andreas heissen würden, net verboten, so zu heissen.

Ich kannte nen Türken, der heisst Isa. Witzigerweise hab ich mal auf dessen Schreibtisch einen Brief von irgendner Behörde gesehen, auf dem stand: Sehr geehrt Frau XXXX,...
Kommentar ansehen
29.12.2011 09:04 Uhr von dexion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sachen gibts, die gibts gar nicht. :S
Kommentar ansehen
29.12.2011 11:28 Uhr von n8kat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?