28.12.11 21:02 Uhr
 119
 

Titisee: 123 Jahre altes Hotel in Flammen aufgegangen - Fünf Verletzte

Letzten Dienstag gegen 21:00 Uhr brach ein Feuer in dem 123 Jahre alten Hotel "Bären" aus. Als die Feuerwehr am Unfallort eintraf, standen bereits mehrere Zimmer in Flammen.

Der Brand löste einen Großeinsatz aus, bei dem Feuerwehrmänner aus mehreren Gemeinden zusammengezogen wurden. Über 200 Feuerwehrmänner waren im Einsatz.

Das Feuer fand immer wieder Nahrung durch die alte Holzkonstruktion und konnte erst spät unter Kontrolle gebracht werden. 74 Menschen befanden sich zum Zeitpunkt in dem Gebäude, fünf Personen wurden verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FinalHell
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Verletzte, Hotel, Flamme
Quelle: www.badische-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 21:02 Uhr von FinalHell
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Besonders anstrengend war der Einsatz für die Feuerwehrmänner durch die hohe Hitze. Ein Glück das niemand schwer verletzt worden ist und das niemand gestorben ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?