28.12.11 19:17 Uhr
 771
 

Köln: 31-Jährige starb drei Wochen nach Schuss eines 86-jährigen Nachbarn

Vor etwa drei Wochen ereignete sich in Köln ein Nachbarschaftsstreit mit fatalen Folgen. Eine 31-jährige Frau war von einem 86-jährigen Rentner, ihrem Nachbarn, wegen angeblicher Ruhestörung angeschossen und dabei lebensgefährlich verletzt worden. Nun verstarb das Opfer in einer Klinik.

Der Täter schoss zwei Mal auf sie, ein Schuss traf die junge Frau in die Brust. Eigener Aussage zufolge hatte sich der Mann gegen 20:30 Uhr ins Bett gelegt, bevor er wegen einer angeblichen Lärmbelästigung zur Waffe griff.

Die Pistole soll der 86-Jährige für 250 Euro erworben haben. Der Mann sitzt derzeit in der Kölner Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft. Die Kölner Staatsanwaltschaft will nun auf Mord plädieren. Sollte er verurteilt werden, käme er frühestens mit 101 Jahren wieder auf freien Fuß.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Mord, Todesfall, Schuss, Nachbar
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 19:46 Uhr von Mui_Gufer
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
jetzt schlagen die rentner zurück: laute und uneinsichtige nachbarn können aber auch so dermaßen einem auf die nüsse gehen.

nochmal für dumme:
ab 22 uhr herrscht nachtruhe
sonn- und feiertags ganztägige ruhe
und papiermüll ne, gehört in die blaue tonne.

ich hoffe, derjenige weiß nu bescheid und fühlt sich angesprochen !
Kommentar ansehen
28.12.2011 20:35 Uhr von Joyrider
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Mui_Gufer: Jawohl Herr Blockwart!!

Du hast aber schon gesehen dass der alte Kerl sich um 20:30Uhr in´s Bett gelegt hat?!
Nichts mit "ab 22 uhr herrscht nachtruhe" *mimimi* (ist Deine Shift-Taste kaputt?)
Und selbst wenn die Frau ihre Nachbarn mit 150dB beschallt hat > nichts rechtfertigt in so einem Fall das Benutzen einer Waffe.

Und was manche Menschen so unter Ruhestörung verstehen ist ja leider hinlänglich bekannt.
In dem Mehrfamilienhaus, in dem ich lebe, haust auch so ein brülliger alter Kerl, der auch gerne mal die Polizei antanzen lässt, wenn das sieben Monate alte Baby der Nachbarn nachts schreit.
Kommentar ansehen
28.12.2011 20:51 Uhr von Ned_Flanders
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath: Ich habe dich immer für einen humorvollen User gehalten.
Jetzt hast du mich aber arg enttäuscht !
Kommentar ansehen
28.12.2011 20:56 Uhr von Hatox
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ Joyrider: "ab 22 uhr herrscht nachtruhe" Und selbst wenn die Frau ihre Nachbarn mit 150dB beschallt hat > nichts rechtfertigt in so einem Fall das Benutzen einer Waffe.

Das heißt ja nicht, dass man bis 22°° soviel unnützen Krach machen darf wie man will!
Wer meint seine Nachbarn ungefragt mit seiner Musik beschallen zu müssen, der soll dann auch die eventuellen Konsequenzen tragen.
Einer lebt sein Bedürfnis nach lauter Musik aus und der Nachbar seine dadurch angesammelten Aggressionen.
„Jeder soll nach seiner Fasson selig werden“ (König Friedrich II)
Kommentar ansehen
28.12.2011 21:23 Uhr von Mui_Gufer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss schnell schreiben, damit ich auf den ersten Platz komme.
Deswegen nutze ich die, von dir besagte, Shit-Taste nicht.

Zu deiner ersten frage:
woher willst du wissen, was vorher alles so vorgefallen ist ?

@Joyrider

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In ihren Heimatländern würde den Vergewaltigern die Todesstrafe drohen
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?