28.12.11 14:46 Uhr
 5.937
 

Containerfrachter "Johanna": Mysteriöses Loch sorgt für Rätsel

Ein mysteriöses Loch im Containerfrachter "Johanna" sorgt derzeit bei den Verantwortlichen des Schiffes für Rätsel. Seit dem 22. Dezember prangt ein großes Loch vorne am Bug des Frachters.

Wie und durch welche Umstände das Loch entstanden ist, bleibt bisher unklar. Der Kapitän kann sich die Ursache nicht erklären. Die Deutsche Marine weist alle Spekulationen von sich, dass ein anderes Land in den Vorfall verwickelt sein könnte.

"Es hat mächtig gekracht, aber zum Glück gab es keine Explosion", sagte Kapitän Falko Emmeluth.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rätsel, Loch, Marine, Frachter
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 16:36 Uhr von damagic
 
+37 | -0
 
ANZEIGEN
eindeutig lochfraß!!! mit calgon wär das nicht passiert ;o)
Kommentar ansehen
28.12.2011 18:30 Uhr von Floetistin
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Mysteriös? Seit wann ist ein Loch in einem Schiff, dass auf dem Meer fährt "mysteriös"?

Da ist von Innen beim beladen was dagegen gekracht oder die Stelle war durchgerostet oder beim anlegen ist der Kutter gegen den Kai gefahren oder ein anderes Schiff ist dagegen gefahren...

da gibts zig Möglichkeiten.

Einer meiner Autoreifen hatte letztens auch mysteriöser Weise ein Loch. Was war da los?

Helldriver!! Erklärung bitte! Saftkopp kriegts ja doch net auf die Reihe.
Kommentar ansehen
28.12.2011 19:33 Uhr von pippin
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Mysteriös ist hier nur, dass da ein Loch prangert und dann noch vorne am Bug!

Wenn da nicht mal hinten am Heck der Aufkleber "Fahranfänger" prangert!!!!

Um es mit den Ärzten zu sagen:
"Das prangere ich an!"

Hier sollten Autor UND Checker mal wieder eine Tüte Deutsch bestellen!
Kommentar ansehen
28.12.2011 19:41 Uhr von Staplerfahrer-Klaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht: noch so n komische Teil das einfach vom Himmel stürzt. Gabs ja in letzter Zeit öfter.
Kommentar ansehen
28.12.2011 20:34 Uhr von Floetistin
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
pippin: Normalerweise hätt ich nix gesagt.. aber dein letzter Satz hats dann doch herausgefordert.

"dass da ein Loch prangert und dann noch vorne am Bug!"

Ein Loch prangert nicht, es prangt. Allerhöchstens kann man den für das Loch verantwortlichen anprangern.
Kommentar ansehen
28.12.2011 21:19 Uhr von pippin
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Floetistin: Was hat mein letzter Satz denn herausgefordert?
Ich hab doch nix anderes gesagt, als du jetzt auch!?
Jetzt liest du mich verwirrt.
Kommentar ansehen
28.12.2011 23:40 Uhr von HerwigP
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist wohl aufgeklärt Laut der Kieler Nachrichten hat es sich so ereignet ->

http://www.kn-online.de/...

...
Kommentar ansehen
29.12.2011 01:39 Uhr von radiojohn
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
VORNE am Bug! Denn der Bug eines Schiffes ist immer vorne!
Sowas sollte man einfach mal anprangern;-)

@pippin - lass dich nicht verwirren, denn du hast recht.

r.j.

P.s. ....Checker nix gescheckt? :-)
Kommentar ansehen
29.12.2011 04:28 Uhr von erw
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wird das hier eigentlich zur gewohnheit, dass langweilige nachrichten durch witzige kommentare aufgepeppt werden? ihr habt doch alle geraucht. :D
Kommentar ansehen
29.12.2011 09:39 Uhr von LLCoolJay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
pippin: Was Floetistin gemeint hat, war dass du dich über die Rechtschreibfähigkeiten des Autors UND Checkers beschwerst aber selbst eine Tüte davon gebrauchen könntest.

"dass da ein Loch prangert" ist falsch. Ein Loch prangert nicht, es prangt.

Wobei auch die Bezeichnung "prangen" falsch wäre, da "prangen" im positiven Sinn verwendet wird, also etwas Schönes, dass sich präsentiert.

Ein Loch ist eher nicht schön.

[ nachträglich editiert von LLCoolJay ]
Kommentar ansehen
29.12.2011 11:48 Uhr von Cosmopolitana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Floetistin und wenn wir schon dabei sind...
Den oder die "Verantwortlichen" schreibt man groß.
LG
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:45 Uhr von pippin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@llcooljay: Wer Ironie in meinen Kommentaren findet, darf sie behalten und weiterverwenden ;-)
Kommentar ansehen
29.12.2011 14:23 Uhr von schaefchen11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
voll unterschlagen wurde die tatsache das es auf dem vordeck ein austrittsloch gibt.
das find ich für die news eigentlich schon relevant.

@HerwigP
wo ist das rohr das sich da durchgebohrt haben soll?

[ nachträglich editiert von schaefchen11 ]
Kommentar ansehen
29.12.2011 19:25 Uhr von Floetistin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Danke, so war das gemeint.


@Cosmopolitana:
Ich hab nicht von mir behauptet perfekt zu sein. Lies mal was ich geschrieben habe. Den Fehler hab ich pippin nur deswegen verdeutlicht, weil er von Autor UND Checker gefordert hat eine Tüte Deutsch zu bestellen.
Normalerweise ignorier ich so ne Kleinigkeit, weil ja eh klar war was gemeint war.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?