28.12.11 14:26 Uhr
 8.705
 

Dresden: 76-jähriger Tankbetrüger überklebte Kia-Logo mit einem Toyota-Logo

Besonders schlau kam sich offenbar ein 76-jähriger Rentner aus Dresden vor, als er Benzin an einer Tankstelle stehlen wollte. Damit er nicht über sein Fahrzeugkennzeichen identifiziert werden konnte, überklebte er es auf einem Parkplatz mit einem selbst gebastelten Papp-Kennzeichen.

Außerdem überklebte er das Logo seines Kia mit einem Toyota-Logo. Doch bei dem Kennzeichen-Wechsel wurde er von einer Frau beobachtet, welche die Polizei verständigte. Später fiel an einer Tankstelle ein älterer Mann auf, welcher die Tankrechnung von 50,- Euro nicht bezahlt hatte.

Das registrierte Kennzeichen war das falsche Papp-Kennzeichen. Als die Polizei das Fahrzeug später aufspürte war der "Toyota" bereits wieder in einen Kia verwandelt worden. Den Mann erwartet nun ein Verfahren wegen Betrugs und Kennzeichenmissbrauchs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dresden, Betrug, Toyota, Logo, Kia
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 14:26 Uhr von Kamimaze
 
+23 | -3
 
ANZEIGEN
Was nicht mehr in die News ging, aber trotzdem erwähnenswert ist: "Besonders verwerflich: Als Vorlage für die selbstgebastelten Kennzeichen nutze er die Nummernfolge eines Nachbarn."
Kommentar ansehen
28.12.2011 14:31 Uhr von Mui_Gufer
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
an alle potenziellen arbeitgeber:
nicht nur junge leute sind kreativ.

wäre die aufmerksame frau nicht gewesen, hätte die idee vom oppa doch funktioniert.
Kommentar ansehen
28.12.2011 15:29 Uhr von ThehakkeMadman
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal Interssieren täten mich die Hintergründe ja schon... Wahrscheinlich hat hier mal jemand das, was viele Autofahrer gern tun würden, in die Tat umgesetzt... dilletantisch umgesetzt natürlich.
Aber was sollte das mit dem Kennzeichen des Nachbarn? Ist der gute Mann einfach senil und boshaft oder senil und einfälltig? Denke da an etwas in Richtung "Nachweisbarkeit erschweren".....?
Kommentar ansehen
28.12.2011 16:28 Uhr von symphony84
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
Krambambulli: Wahnsinn, nun hast es aber den Ossis gegeben wa?

Biste du die Personifizierung von nervenden klugscheissenden Kotzbrocken? Mh, ja...
Kommentar ansehen
28.12.2011 17:59 Uhr von MBGucky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre auch so: daneben gegangen. Den Nachbarn hätte die Polizei sicherlich gefragt und der hätte seinen nachbarn wiederum sicherlich identifizieren können.
Kommentar ansehen
28.12.2011 18:22 Uhr von Westwind
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Dummer Krambambulli: KwT.
Kommentar ansehen
28.12.2011 19:11 Uhr von Perisecor
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
"Kennzeichenbetrug": Oder, wie man wohl eher sagt, Urkundenfälschung. Aber so ein § 267 macht sich als Rentner halt nochmal richtig gut in der Akte :>
Kommentar ansehen
28.12.2011 20:04 Uhr von tino02
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Würde mich interessieren, ob der Nachbar ein Toyota fährt.
Vielleicht ging es bei der ganzen Sache nur darum den Nachbarn in Schwierigkeiten zu bringen. Dann wäre die Sache noch mieser als erwartet.
Ich würde auch gerne den Ölkonzernen eins auswischen, aber auf den Kosten eines Tankdiebstahls bleiben die Pächter sitzen und nicht die Konzerne.
Kommentar ansehen
29.12.2011 09:45 Uhr von jpanse
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Solche Blüten: treibt die Armut schon.

[ nachträglich editiert von jpanse ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die ARD hat mal wieder die unangenehme Wahrheit verschwiegen.
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?