28.12.11 11:28 Uhr
 61
 

Russland: Zentralbank will Wechselkurskontrolle lockern

Die Zentralbank in Russland gab nun bekannt, dass sie künftig weniger streng den Wechselkurs des Rubel kontrollieren wolle.

Abweichungen vom Wechselkursband sollen auch im stärkeren Maße toleriert werden. Ebenso sollen Interventionsbeträge herabgesetzt werden.

Statt früher fünf Rubel, werden nun Abweichungen im Gegensatz zum US-Dollar und Euro in Höhe von sechs Rubel zugelassen. "Eine höhere Flexibilität des Wechselkurses wird die Wirksamkeit der Geldpolitik erhöhen, mit der die Preisstabilität aufrecht erhalten wird", so die Zentralbank in Moskau.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Zentralbank, Toleranz, Rubel
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Milliardär aus China übernimmt 9,69 Prozent der Aktien von Daimler
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen
Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Nordrhein-Westfalen: Mann nach Kneipenstreit schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?