28.12.11 11:28 Uhr
 59
 

Russland: Zentralbank will Wechselkurskontrolle lockern

Die Zentralbank in Russland gab nun bekannt, dass sie künftig weniger streng den Wechselkurs des Rubel kontrollieren wolle.

Abweichungen vom Wechselkursband sollen auch im stärkeren Maße toleriert werden. Ebenso sollen Interventionsbeträge herabgesetzt werden.

Statt früher fünf Rubel, werden nun Abweichungen im Gegensatz zum US-Dollar und Euro in Höhe von sechs Rubel zugelassen. "Eine höhere Flexibilität des Wechselkurses wird die Wirksamkeit der Geldpolitik erhöhen, mit der die Preisstabilität aufrecht erhalten wird", so die Zentralbank in Moskau.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Russland, Zentralbank, Toleranz, Rubel
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
"Man hört nur noch Deutsch": Demonstrationen gegen Touristen auf Mallorca

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

räumt Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne ein: "Wir sind gescheitert"
Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?