28.12.11 10:43 Uhr
 185
 

Niederlande: Ex-Fußballer Edu Nandlal unrechtmäßig verhaftet und verprügelt?

Die Behörden untersuchen derzeit die Vorwürfe des ehemaligen Fußballers Edu Nandlal, wonach er bei einer unrechtmäßigen Verhaftung von der Polizei geschlagen worden sei. Der Vorfall fand am Weihnachtsabend in der Stadt Utrecht statt. Die Staatsanwaltschaft beschäftigt sich mit dem Fall.

Der querschnittsgelähmte Nandlal gibt an, er wurde von der Polizei gestoppt und von seinem Fahrzeug gerissen. Dabei wäre er mit dem Gesicht auf den Boden aufgeschlagen. Auch hätten die Beamte ihn beim Verhör auf der Wache attackiert, so Nandlal.

Anschließend musste er eine Nacht in der Zelle verbleiben. Dort legte man ihn einen Blasenkatheder. Dieser wurde falsch gelegt und verletzte die Blase, so dass Nandlal Blut im Urin hatte und sich deswegen in einer Klinik behandeln lassen musste.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Ex, Niederlande, Fußballer
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?