28.12.11 10:12 Uhr
 1.325
 

Nepal: Knochen eines Yeti gefunden?

In Nepal ist möglicherweise der Knochen eines Yeti aufgetaucht. Ein Buddhisten-Kloster in Nepal verehrt den Knochen als Glücksbringer.

Nun soll das mysteriöse Stück, das einem Finger ähnlich sieht, einem DNA-Test in London unterzogen werden.

Nach dem der Knochen im Chirurgie-Museum der britischen Hauptstadt untersucht worden ist soll er wieder schnell zu den Buddhisten nach Nepal zurück geflogen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: London, DNA, Knochen, Nepal, Yeti
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 10:19 Uhr von architeutes
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Ach komm , ein Yeti sitzt bei BILD an der Schreibmaschiene
Kommentar ansehen
28.12.2011 10:21 Uhr von Saftkopp
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Der Finger: könnte auch von E.T. stammen....
Kommentar ansehen
28.12.2011 10:25 Uhr von Mui_Gufer
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
da wird sich reinhold messner aber freuen, dass seine verloren gegangene vorhaut wieder aufgetaucht ist.
Kommentar ansehen
28.12.2011 10:43 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Nachrichten darf eigentlich nur Hell schreiben!
(Lach)
Kommentar ansehen
28.12.2011 11:09 Uhr von onemanshow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
für mich sieht das ganz einfach nach einem ast aus.. das sieht man doch das es hölzern ist oder nicht?? (rechte seite vom stück beachten)
Kommentar ansehen
28.12.2011 11:33 Uhr von sandra89
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Sijamboi: ENTE???? Nein. DNA ist die vom Menschen ähnlich.... Dass Yeti und Mensch gemeinsame Vorfahren haben ist längst bekannt. Kann also doch ein Yeti Finger sein.
Kommentar ansehen
28.12.2011 11:38 Uhr von memo81
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Grenzwissenschaften: "Jetzt hat die BBC die Ergebnisse der Analyse veröffentlicht. Das Ergebnis: Der Finger stammt nicht von einem Yeti sondern von einer menschlichen Hand."

Die Bild lässt es natürlich noch etwas stehen, dass man denkt, dass es von einem Yeti ist.
Kommentar ansehen
28.12.2011 15:43 Uhr von irykinguri
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
toll ein tibetischer braunbärknochen: oder ´n ziegenfell^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist
Deutsche Umwelthilfe arbeitet an absolutem Verbot aller Diesel-Fahrzeuge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?