28.12.11 10:05 Uhr
 299
 

Griechenland verzögert Wahlen um zwei Monate

In Griechenland wird die Amtszeit der derzeitigen Regierung wohl verlängert. Die ursprünglich im Februar angesetzten Neuwahlen sollen nun erst im April stattfinden. Die Nea Dimokratia wolle nur unter gewissen Umständen der Verschiebung zustimmen.

Sowohl die Sozialisten als auch die rechte Laos-Partei haben der Verschiebung der Wahlen bereits zugestimmt.

Ministerpräsident Lukas Papademos will damit mehr Zeit im Kampf gegen die Schulden gewinnen. Letzten Monat wurde eine Koalition mit einer rivalisierenden Partei eingegangen, um sich ein Rettungspaket in Höhe von 130 Milliarden Euro zu sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: N.i.m.a.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Wahlen, Verschiebung, Lukas Papademos
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 12:24 Uhr von inabauer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Demokratie: Demokratie sieht anders aus -.-

Aber bitte im selben Atmzug China, Russland und co. "verurteilen"...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?