28.12.11 08:51 Uhr
 7.519
 

England: Kind muss immer wieder gekitzelt werden, um am Leben zu bleiben

Für die meisten Mütter ist das Kitzeln ihrer Babys ein einfacher Spaß. Für die 41-jährige Sanchia Norris ist es eine Maßnahme, die dafür notwendig ist, ihr Kind am Leben zu erhalten.

Der ein Jahr alte Benn leidet unter ständigen Atemaussetzern. Mehrmals die Nacht hört er auf zu atmen, manchmal für mehr als 20 Sekunden - und muss wieder dazu animiert werden.

Benn leidet unter Schlafapnoe - einem Zustand, für den Frühgeborene wegen der Unterentwicklung ihrer Muskulatur und Nervensystems anfällig sind. "Einmal hat sein Atem 23 Male im Laufe der Nacht ausgesetzt und jedes Mal musste ich ihn kitzeln, damit er wieder anfängt zu atmen", so Norris.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Atmung, Atemnot, Nervensystem
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.12.2011 09:44 Uhr von Homechecker
 
+4 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
28.12.2011 09:44 Uhr von xyr0x
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
schon wieder England?

Ich sags ja schon die ganze Zeit. Das ist ein geheimes CIA Testlabor [/ironie off]
Kommentar ansehen
28.12.2011 10:04 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
Normale Schlafapnoe: 23 Atemaussetzer von 20 Sekunden sind bei einem Jugendlichen oder Erwachsenen eigentlich kaum erwähnenswert - zudem wird ein Mensch beim Unterschreiten einer kritrischen Sauerstoff-Sättigung von selber wach.

Doch offenbar ist bei dem Baby das neuro-muskuläre System noch nicht so weit entwickelt, dass man sich auf den Mechanismus verlassen könnte.
Kommentar ansehen
28.12.2011 11:03 Uhr von daaark9
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
kitzelmichernie
Kommentar ansehen
28.12.2011 12:48 Uhr von dr-snuggles
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
und: schon wieder England....

irgendwas passt da doch nicht
Kommentar ansehen
28.12.2011 13:28 Uhr von Nebelfrost
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich weiß nicht was das britische militär ständig für waffen testet, aber der bevölkerung bekommt es nicht wirklich gut :-P
Kommentar ansehen
28.12.2011 23:38 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
CPAP: ist eine gute Erfindung, sehr effektiv und hilfreich. Schoen, dass es sowas auch fuer Babies gibt, das haette ich jetzt nicht erwartet. Mit Sicherheit ist das viel besser, als das Kind wenn es schlaeft immer wieder wecken zu muessen.
Kommentar ansehen
29.12.2011 16:23 Uhr von kingmax
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
schrecklich sowas: aber mit 40 noch ein baby zu bekommen ist auch fraglich wieso sie nicht frueher an den nachwuchs gedacht hat.

ich wuensche der familie alles gute.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig
Intertoys-Spielzeugkatalog voll mit Rechtschreibfehlern
Lady Gaga wurde vergewaltigt und leidet an PTSD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?