27.12.11 19:39 Uhr
 226
 

Yamaha Software Entwicklung: Neue Songs mit den Stimmen verstorbener Künstler

Vocaloid ist der Name der Software, die aktuell von Yamaha Forschern rund um Hideki Kenmouchi entwickelt wird. Diese Software soll das synthetische Erzeugen menschlicher Stimmen stark vereinfachen.

Um bislang synthetisch die Stimmen von Menschen zu erzeugen, mussten Silben der jeweiligen Stimme, in unzähligen möglichen Betonungen oder Phrasierungen aufgezeichnet werden. Aus diesen Aufzeichnungen ließen sich dann die jeweiligen Stimmen modellieren.

Die Vocaloid Software soll diese nur durch Zuhören erledigen können. So hoffen die Forscher, das bald neue Songs mit den Stimmen bereits verstorbener Künstler wie Amy Winehouse oder Elvis modelliert werden können. Selbst die Aufnahme von Duetts mit den Stimmen Verstorbener soll so möglich werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Künstler, Entwicklung, Amy Winehouse, Elvis Presley, Yamaha
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2011 19:57 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die aktuell entwickelt wird ????????? Vocaloid ist ein alter Hut !
gibt es seit 2003 !

Youtube ist voll von Fan-Videos davon und in Japan schon seit Jahren Kult - damit rumzuspielen.

[ nachträglich editiert von Götterspötter ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?