27.12.11 18:03 Uhr
 39
 

Fußball/Italien: Ermittler gehen im Wettskandal gegen Atalanta Bergamo vor

Im Fußball-Wettskandal in Italien ist nun der Verein Atalanta Bergamo ins Visier der Staatsanwaltschaft Cremona geraten. Nach den Ausführungen des ehemaligen Kapitäns der Mannschaft Cristiano Doni verstärken die Ermittler nun ihre Arbeit bei Atalanta.

Das Management des Vereins soll mindestens von den Manipulationen gewusst haben. Der Klub soll mindestens bei den Absprachen von zwei Spielen beteiligt gewesen sein. Doni sagte dagegen bei seinem Geständnis, dass der Verein keine Ahnung von der Vorgängen hatte.

Atalanta Bergamo selbst verneinte eine Beteiligung an den Manipulationen. Sollten die Ermittler dennoch fündig werden, droht dem Verein eine Anklage wegen Betruges und der Abstieg aus der italienischen Serie A.