27.12.11 17:59 Uhr
 842
 

Enormer Verlust: Honda verschrottet 1.055 von der Flut zerstörte Neuwagen

Der japanische Autobauer Honda hat jetzt offiziell damit begonnen, die rund 1.055 Wagen, welche die Flut in Thailand Anfang des Jahres zerstört hatte, zu verschrotten.

Die Konzernspitze lies erklären, das man keinerlei Teile oder gar ganze Autos des betroffenen Platzes wieder verwenden oder verkaufen würde.

Der Großteil der Neuwagen des betroffenen Werkes in der Provinz Ayutthaya konnten vor den Fluten gerettet werden.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verlust, Thailand, Honda, Neuwagen, Flut
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?