27.12.11 17:59 Uhr
 841
 

Enormer Verlust: Honda verschrottet 1.055 von der Flut zerstörte Neuwagen

Der japanische Autobauer Honda hat jetzt offiziell damit begonnen, die rund 1.055 Wagen, welche die Flut in Thailand Anfang des Jahres zerstört hatte, zu verschrotten.

Die Konzernspitze lies erklären, das man keinerlei Teile oder gar ganze Autos des betroffenen Platzes wieder verwenden oder verkaufen würde.

Der Großteil der Neuwagen des betroffenen Werkes in der Provinz Ayutthaya konnten vor den Fluten gerettet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Verlust, Thailand, Honda, Neuwagen, Flut
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchener Startup hat Elektroauto mit Solarmodulen entwickelt
Porsche steigt bei Formel E ein
Die wahren Klimasünder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom-Kunden: Bewährungsstrafe für 29-jährigen Briten im Hacker-Prozess
Hamburg: Mann sticht im Supermarkt wahllos auf Kunden ein - ein Toter
Hamburg: Mann attackiert Supermarktkunden mit Küchenmesser - Ein Toter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?