27.12.11 17:57 Uhr
 77
 

Fußball: FIFA darf Dokumente um Schmiergelder nicht unter Verschluss halten

Der Weltfußballverband FIFA hat vor Gericht eine empfindliche Niederlage hinnehmen müssen. In der Schweiz hat das Obergericht des Kantons Zug entschieden, dass die FIFA Dokumente Schmiergeldzahlungen betreffend nicht unter Verschluss halten dürfe.

Dies berichtet die Züricher "Handelszeitung". Das Gericht ist mit dem Urteil dem Ansinnen der Zeitung nachgekommen. Die Akte darf nun veröffentlicht werden. Mindestens zwei Schmiergeldempfänger würden in dem Dokument genannt.

Empfänger seien somit der Ehrenpräsident der FIFA Joao Havelange und der Brasilianer Ricardo Teixeira. Letzterer ist Chef der Fußball-WM 2014 in Brasilien. Das Dokument soll außerdem aufzeigen, dass die Führung der FIFA von den Zahlungen wusste und nichts dagegen getan hat.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FIFA, Schmiergeld, Verschluss
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter
US-Schüler für neues Waffenrecht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?