27.12.11 13:49 Uhr
 12.450
 

Pay-TV: Künftig keine Paramount-Filme mehr bei Sky

Nach Medienberichten wird der Pay-TV-Sender Sky ab dem nächsten Jahr keine Filme des amerikanischen Filmstudios Paramount mehr zeigen.

Sky-Programmchef Marcus Ammon soll dazu die Kunden des Bezahlsenders auf Facebook vorbereitet haben, indem er schrieb: "Keine Pay TV Plattform in Europa hat Filmverträge mit allen Hollywood-Studios, Sky ist in dieser Hinsicht seit langem sehr verwöhnt."

Ein Sprecher von Sky argumentierte außerdem, dass der Anteil von Paramount bei Sky nur etwa ein Prozent betrage. Die "Financial Times Deutschland" befürchtet mit dem Wegfall des umsatzstärksten Filmstudios ("Titanic", "Mission Impossible") eine massive Einbuße an Attraktivität.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Teffteff
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Film, Zukunft, Sky, Pay-TV, Paramount
Quelle: www.wuv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2011 14:02 Uhr von Borey
 
+46 | -3
 
ANZEIGEN
Verstehe das ganze Konzept einfach nicht.

Kenn das noch von früher als "Premiere", wo das immer als Werbefrei mit allem PiPaPo beworben wurde.

Wenn ich mich jetzt am Wochenende in eine "SkySportsbar" setze dann läuft da für mein Geschmack doch sehr viel Werbung - vorallem dafür, dass man doch eigentlich schon das Programm finanziert hat.

Darüber hinaus find ich das ganze Modell total [...]
Das man nicht zu 100% frei wählen kann, was man will und wie mann will?!
Das man grundsätzlich immer "SkyWelt" dazu buchen muss, dass das ständig teurer wird - obwohl die über "zu wenig Zuschauer klagen".

Wenn das ne Sache wäre, die jeden Haushalt so wenig kosten würde, dass er gefühlt gar nicht bemerken würde, dass er da was aboniert hat, dann würd er sich das doch auch viel eher nach Hause holen?
Und wenn man nur einmal im Monat was guckt.

Habe auch schon öfter überlegt - aber [...] wie gesagt. Bin öfter in ´ner "Sportsbar", was soll ich dann für 1 - 2 Spiele (Fußball) im Monat so viel Geld verpulvern?

Die werdens scho wissen.

Wie und wann werden eigentlich die neuen Tarifkrams für die BuLi ausgehandelt? Weiß da jemand genaueres? Gibt es da nen Konkurrenten? Wäre über Informationen (gerne auch Links) sehr erfreut. :)
Kommentar ansehen
27.12.2011 14:21 Uhr von pascal.1973
 
+10 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
27.12.2011 14:33 Uhr von Darksim
 
+32 | -4
 
ANZEIGEN
@ pascal.1973: [...]sky komplet(t) bekommt man für 34,90 wenn man es richtig macht.

was immer noch zu viel ist für den Quark! Pay TV wird sich hierzulande NIE durchsetzen. Zu hohe Preise, zu schlechtes Angebot. Und immer der Gedanke, das es für alles kostenlose Alternativen im Netz gibt. Auch wenn dies nicht zwangsläufig legal sein muss. Alleine deshalb, sind gerade viele jüngere, den neuen Medien aufgeschlossenere Menschen nicht bereit für so etwas Geld zu zahlen.
Kommentar ansehen
27.12.2011 14:42 Uhr von smogm
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
zu viel FreeTV: Das Problem in Deutschland ist schlicht und ergreifen das FreeTV Angebot.

Auch wenn die Inhalte des deutschen FreeTVs verglichen mit denen von Sky (vor allem die Doku-Sender) der letzte Dünnsch**s sind, haben die Leute zuviel Content mit dem sie ihr Gehirn unterhalten können.
Es ist einfach niemand bereit für bessere Inhalte zusätzlich Geld zu zahlen. Das liegt unter anderem an der eh schon zuzahlenden Zwangsgebühr der GEZ.

In vielen Nachbarländern zahlt man die (vollen) Gebühren für die ÖR nur wenn man die Angebote nutzt. Dann erhält man eine Smartcard, oder lässt sich das Angebot auf einer bereits vom PayTV vorghandenen Smartcard freischalten (den ORF kann man sich in Österreich z.B. auch auf einer Sky Karte freischalten lassen), und zahlt halt seine "GEZ" und gut ist.
Bei uns sind die ÖR halt "Zwangs-PayTV".

Außerdem sollte Sky mal über eine neue, vom Kunden wählbare Paketstruktur gedanken machen.
Damals bei Premiere gab es noch das "Thema"-Paket. Da konnte man einzelne Sender Buchen, und zahlte auch nur für die.
So wäre es doch für viele Fussballfans interessanter, nur die Spiele der eigenen Mannschaft zu abonnieren, anstatt gleich den kompletten Spieltag.

[ nachträglich editiert von smogm ]
Kommentar ansehen
27.12.2011 14:55 Uhr von buluci
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
wen juckt´s: das alles hat eh keine Zukunft, weil sich eh bald alles nur noch über´s Internet abspielt
Kommentar ansehen
27.12.2011 15:35 Uhr von linuxu
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das denke ich: das die noch mehr Kunden verlieren.Viele warten nur auf einen Kündigungsgrund.Hinzu kommt noch das Pay TV hier in Deutschland viel zu teuer ist.Es sind ja nicht nur die Pay TV Gebühren zu entrichten sonder die Offentlichen (Stichwort GEZ)
halten ja auch noch die Hand auf (~18 € im Monat)

Premiere -> nein Danke
Kommentar ansehen
27.12.2011 16:14 Uhr von Lyko
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Ich werde jetzt massiv Minus´e ernten aber...

Es ist möglich das Sky Komplettpaket für 30€ zu haben. + Doppelkarte 12€, somit 2 x Sky für 42 €... dh. 1 x Sky für 21 €

Ich bin trotz guten Beruf recht oft Zuhause.
Ich lese recht viel und durchstöber gerne das Internet oder treibe Sport.
Dennoch sehe ich gerne eine gute Doku oder einen guten Film oder für die kleinen, Filme bzw Zeichentrickserien mit Niveau von Disney und am Wochenende die Bundesliga. Wo kann ich das im FreeTV?

Ich hab schon damals zur Zeit von Premiere (als es nur 3 Sender bei denen gab) gesagt "Das hält sich nicht lange..." aber nunja... Bezahlfernsehen gibt es nach wie vor.

Und ganz im ernst, ich finde das 21€ für Sky Komplett nicht zuviel sind...
Es liegt nicht daran, dass SKY so super ist.
Es liegt einfach daran, dass im FreeTv wirklich NUR Mist läuft. Das ist nichts anderes als Volksverdummung.

- Was bekommt man heutzutage noch für ca. 20 € ? Ein Kinobesuch ohne Anfahrt und Verpflegung...

Sagt mir bitte, was man besseres für 20€ bekommt, als 1 Monat Sky komplett.

GEZ zahle ich übrigens nicht.

[ nachträglich editiert von Lyko ]
Kommentar ansehen
27.12.2011 16:27 Uhr von das kleine krokodil
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: Du willst dich über das TV Programm unterhalten? schonmal die Frei empfangbaren Sender gezählt? Die chance das man da selbe geschaut hat ist doch mitlerweile eher gering. Die Chance das man da jemanden Trifft der das gleiche gesehen hat sind auch ohne Pay TV mitlerweile sehr gering. Und das Jemand Videotheken / Video On Demand Angebote (Sowohl Kostenpflichte wie auch Kostenlose) oder gleich Kauf DVD / Bluray nutzt wird auch immer höher. Dafür braucht man nichtmal PayTV. Ebenso trifft man sicherlich auch immer mehr leute die einfach etwas ganz anderes machen und vieleicht lieber 2 Stunden Abends ein Computerspiel gespielt haben.

Aber zurück zum Thema auch Paramount hat Interesse daran, dass ihre Filme im PayTV gezeigt werden die Chance dass sie sich bald einigen dürfte eigentlich relativ Hoch sein.
Kommentar ansehen
27.12.2011 16:37 Uhr von Phobos74
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Nächstes Jahr zahlt jeder GEZ ! Vergessen?
Kommentar ansehen
27.12.2011 16:45 Uhr von KingPiKe
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Pay-TV ohne mich: Für das Geld kaufe ich mir lieber Blurays von Filmem, die ich mir wirklich gerne angucke. Auch bei Pay-Tv muss man letztendlic hdas hinnehmen, was dort angeboten wird (auc hwen nes sicher besser ist als das was im Free Tv läuft).

Und so oft schau ich nun auch kein TV, dass sich das lohnen würde. Dann, wie gesagt, lieber ein guten Film direkt kaufen.
Kommentar ansehen
27.12.2011 16:49 Uhr von MErkelsDDr2.0
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ard und zdf: ist doch auch pay tv.
Kommentar ansehen
27.12.2011 17:19 Uhr von keakzzz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
smogm hat absolut Recht. auch wenn einige das sicher nicht glauben wollen, das free tv Angebot ist in Deutschland schlichtermaßen viel zu gut.

in den Ländern, in denen pay tv wirklich funktioniert, sind kostenfreie/-günstige Angebote um ein Vielfaches schlechter, so daß die Bereitschaft, für Fernsehprogramm zu zahlen, auch direkt viel größer ist.
Kommentar ansehen
27.12.2011 17:54 Uhr von tutnix
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Lyko: "Es liegt einfach daran, dass im FreeTv wirklich NUR Mist läuft. Das ist nichts anderes als Volksverdummung."

sky ist auch verdummung, der unterschied ist nur, das der sky-kunde früher das dumme zeug zu sehen kriegt ;). ob das nun ein vorteil ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Kommentar ansehen
27.12.2011 18:17 Uhr von derBasti85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das Film Paket braucht man wirklich nicht, lieber Bluray. Für Bundesliga und Serien hingegen finde ich Sky gut, auch wenn es dämlich ist, dass man sich kein eigenes Paket zusammenstellen kann,
Kommentar ansehen
27.12.2011 18:27 Uhr von Götterspötter
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
BY BY SKY: :D .....oder so
Kommentar ansehen
27.12.2011 18:38 Uhr von Lyko
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ tutnix: Man hat immernoch recht viele Doku-Sender !
Außerdem gehört ein guter Film nicht zur Volksverdummung.

Diese Richtershows, Talkshows und die unendliche Anzahl von Sendungen die sich mit sozialschwachen Menschen befassen, hingegen schon !
Kommentar ansehen
27.12.2011 18:46 Uhr von svizzy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lohnt sich ja bald noch nich mal mehr schwarz sehen.
Kommentar ansehen
27.12.2011 21:15 Uhr von tutnix
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@ Lyko: big brother rund um die uhr ist schon verdummung par excellence ;). warte mal,das war doch premiere/sky :P.
Kommentar ansehen
27.12.2011 21:46 Uhr von Power-Fox
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wir sollten lieber froh sein mit dem free-tv was wir hier haben

Geht mal in die USA rüber hast du dort kein Kabel-tv hast du Nur PBS (und das will einer sehen) und ein paar lokale news Sender aber die ganzen sender wie ABC,CBS,FOX, etc gibts nur im kabel da musst du quasi zahlen um unterhalten zu werden...
Kommentar ansehen
28.12.2011 10:29 Uhr von blablub_2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kündigung: sehe ich das richtig, dass das ein Kündigungsgrund wäre?
lt. AGB 1.1.4

...Ich selber bin zufrieden, da ich ein sehr günstiges Komplett-Paket habe...kenne aber zwei im Bekanntenkreis, die nicht gekündigt hatten und nun das teure Paket haben :-)
Kommentar ansehen
28.12.2011 11:27 Uhr von Lyko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ tutnix: Da stimme ich dir zu.

Jedoch besteht Sky nicht nur aus BigBrother TV...
Die privaten Sender hingegen schon... (mehr oder weniger) entweder schaut man sich da sozialschwache Menschen an oder die 5te Wiederholung einer Commedyserie (obwohl es gute Serien sind)
Kommentar ansehen
28.12.2011 11:44 Uhr von Bloedi
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
KingPiKe.. ja.. es ist natürlich unheimlich intelligent, lieber 2 BlueRays für 50,- € zu kaufen und damit die kommenden 2 Monate zwischen 2 Filmen wählen zu dürfen, während man sich in der restlichen Zeit zwangsweise die Free-TV Scheiße reinzieht, als für ca. 30,- € ein Pay-TV Abo abzuschießen, was es einem ermöglicht, kontinuierlich ein vernünftiges Fernseh-Angebot zu konsumieren.

Während Du 50,- € für Deine 2 CD´s/DVD´s/BlueRay´s verballerst, kann ich und können andere im Monat hunderte Filme und Serien (darunter die Schlümpfe.. die Jetsons.. aktuelle Kino-Filme und so weiter) für ungefähr den halben Preis gucken..

Solche hirnrissigen der Intelligenz einer Quarktasche entspringenden Bemerkungen bzw. Ideen wie Deine gehen mir echt auf den Sack, weil Leute wie Du immer einen Pool der Aufmerksamkeit für ihre wenig durchdachten blödsinnigen "Lösungen" suchen..

Vielleicht solltest Du mal etwas mehr nachdenken und den Bereich der Logik und der Vernunft in Deinem Gehirn aktivieren, bevor Du so einen Quatsch schreibst, den Du aus irgendwelchen hirnverbrandten Foren wie dem Nachtfalke-Laden hast, wo sich permanent diverse Leute versammeln und den selben Scheiß zu schreiben, ohne über dessen nicht vorhandenen Sinn nachzudenken..


Was für einen Nutzen soll es bitteschön haben, sich dem breiten relativ Werbe-freien Angebot des Pay-TV zu entziehen, indem man stattdessen 1 oder 2 CD´s/DVD´s oder BlueRay´s kauft?

Das das absolut hirnrissig und völliger Schwachsinn ist, sollte Dir doch selbst klar werden, wenn Du ein wenig nachdenkst..
Kommentar ansehen
28.12.2011 12:03 Uhr von Bloedi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich persönlich denke das wir viel zu viele Sender inzwischen haben..

Dieser Überfluss von Inhalten führt dazu, daß die Menschen immer mehr wollen, aber letztendlich trotzdem nicht zufrieden gestellt werden..

Das selbe Prinzip findet man auch im System des Kapitalismus, daß uns alle inzwischen bereits in eine Zukunft gedrängt hat, die wir lieber nicht haben sollten.
Man möchte immer mehr.. und mehr und mehr und mehr.. aber zufrieden ist kaum jemand..
.. und um diese Unzufriedenheit zu kompensieren, wollen wir noch mehr.. nutzen noch mehr Menschen aus.. kassieren sie ab.. machen alles teurer.. und sind noch unzufriedener als zuvor.. aber das Problem, was wir mit dem Streben nach dem "mehr" bekämpfen wollen, ist nur noch größer geworden..


.. und Gedankengänge wie der gezielten Auswahl von bestimmten Filmen zu jeder Zeit halte ich für völligen Nonsense, weil sie nur der permanent vorangetriebenen Isolierung von der sozialen Gemeinschaft Rechnung tragen und der Grund-Idee des Fernsehens völlig zuwider laufen, gemeinschaftlich eine Sendung/einen Film zu schauen und sich von einer unbestimmt arrangierten Zusammenstellung im Zufallsprinzip überraschen zu lassen.

Der Reiz am Fernsehen ist es ja schließlich, darauf zu warten, daß mal etwas kommt, was man selbst und was andere mögen und dieses Programm dann gemeinschaftlich zu schauen oder mit dem Gefühl, daß andere im selben Moment ebenso Spaß daran haben, die man vielleicht garnicht kennt, die aber irgendwo gerade sitzen.

Das war auch der Grundgedanke des Kino´s, der in unserer heutigen Schwachmaten-Gesellschaft ebenso zum Isolations-Hirnriss verkommen ist, weil es viele inzwischen als reizvoller empfinden, einen Film isoliert in den eigenen 4 Wänden auf dem kleinen Fernseher zu schauen (noch schlimmer: auf dem Computer-Monitor), als sich gemeinschaftlich in einem Kino zu treffen, einen größeren Überraschung-Effekt zu erleben und dabei vielleicht sogar jemanden kennenzulernen..

Wenn wir soweit sind, daß wir unser Fernsehprogramm komplett selbst gestalten können, ohne das daran andere teilhaben können, dann brauchen wir auch keine Fernsehsender mehr..
.. dann soll jeder seine eigene Scheiße machen.. und nur noch für sich selbst leben.. und auf andere scheißen..

Genau solche Lebensweisen lassen sich ja heute bereits ausmachen im Sozialverhalten der Menschen.. und das ist eine richtig traurige Entwicklung..
Kommentar ansehen
28.12.2011 13:09 Uhr von VfB_Fan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man muss es richtig machen: 1 Jahr Sky bestellen und dann auf jeden fall kündingen. Die kriechen dir hinter her. Welt + Sport + Bundesliga + HD + HD+ Festplattenreceiver für 29€. Ein echt faires Angebot.
Kommentar ansehen
28.12.2011 13:56 Uhr von neminem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
du bist irgendwie lustig bloedi: schon mal was von einem dvd abend gehört? da bringt jeder 2, 3 dvds mit und dann wird entschieden was man zusammen guckt. aber du zahlst lieber 30€ für pay-tv, damit du den ganzen monat dir jeden scheiss nach feierabend alleine reinziehen kannst. es muss sich ja schließlich auch lohnen, wenn man schon geld dafür ausgibt, gell! zumindest die gewissheit dir jederzeit jeden scheiss reinziehen zu können muss da sein, dann fühlst du dich clever. "hat mr a schnäpple gmacht."

-------

Fernsehen ist meiner Meinung nach der größte Intelligenzkiller, dens auf dem Planeten Erde gibt. Egal, wie intelligent etc die Sendung ist, es bleibt nunmal ein Fernsehformat und ist nichts weiter als Konsumgut. Das gute an Arte und 3sat (die einzig zeigbaren im deutschen Fernsehen) ist, dass man es nicht länger als 2 h stunden am Stück aushält und man lieber den Fernseher ganz ausschaltet als zu zappen. Auch die Tagesschau ist nur GELABER, bla bla bla bla bla, Politiker A lässt einen Furz und Politiker B aus der Opposition kommentiert den Geruch.

Man braucht es einfach nicht, selbst wenn man den Fernseher nur mal um 8 für Nachrichten einschaltet. Selbst das find ich überflüssig, weil überall nur der gleiche Schrott kommt. Diese ganze Reizüberflutung.. 3 Minuten Politiker-Gesabbel, 2 Minuten Castor-Transport, 2 Minuten Überflutung, 1 Minute Kurzmeldungen über Verstorbene, 3 Minuten Libanon, Afghanistan, Russland, Hillary Clinton, Kirgisistan, Bangladesh, Oberstdorf, 1 Minute DAX, 1 dummer staatsbraver Kommentar, 1 Irgendwas-Experte, 2 Minuten Wetter präsentiert von Ratiopharm, Jingle, Ende, Werbebreaker, dudeldudel bla bla bla.... weiter im Programm

Ich frag mich, ob ich besonders empfindlich bin oder die "Unterschicht" so abgestumpft ist, dass die diesen ganzen Schrott auf z.B. gerade RTL und Co den ganzen Tag aushält. Ich würde platzen!

Oder diese amerikansichen Sitcoms... es ist doch immer das gleiche! Irgendein paar Vögel, die sich in einem Wohnzimmer gegenseitig Witzchen erzählen. Und trotzdem gibt es zich Serien mit jeweils zich Folgen. Und das schlimmste daran, man kann es sich sogar anschauen und wird regelrecht aufgesogen von diesem billigen Schrott, wenn man sich nicht zwischendurch an die eigene Selbstachtung erinnert und sich nicht einfach gehen lässt.

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?
Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?