27.12.11 10:42 Uhr
 1.376
 

Mafia-Biograf Francesco Sbano und seine "saugefährliche" Arbeit

In seinem Werk "Die Ehre des Schweigens" beschreibt der Ghostwriter Francesco Sbano die Binnensicht der Mafiaorganisation Ndrangheta. In einem Interview hat sich der Literat nun zu den Hintergründen geäußert.

Die Ausführungen in seinem Werk basieren auf Gesprächen mit dem Mafiaboss Giuliano Belfiore. Den hatte er vor rund einem Jahrzehnt kennengelernt. Die Genese des Buches unterlag strengen Regeln, denen sich auch der Autor unterwerfen musste. So werden beispielsweise kaum Namen genannt.

Belfiore weiß um das Böse der Mafia, schließlich ordnete er selbst viele Auftragsmorde an. Auch in Deutschland, vor allem am Hamburger Hafen, mischt die Mafia mit. Kritik, er würde damit die Mafia verharmlosen, wies Sbano zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rheinnachrichten
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Arbeit, Buch, Mafia, Journalist
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?