27.12.11 07:01 Uhr
 847
 

Panoramadienst von Microsoft startet in Deutschland

Bing Streetside, so der Name des Dienstes, hat Aufnahmen mittlerweile in Ingolstadt, Regensburg, Würzburg und dem Rhein-Main-Gebiet sowie in Berlin gemacht. In NRW laufen diese noch. Ähnlich wie bei Google StreetView ist es möglich, ein Männchen auf die Karte zu setzen und selbst die Stadt zu erkunden.

Im Frühjahr gab es noch datenschutzrechtliche Bedenken (ShortNews berichtete), jedoch berief sich Microsoft auf den Datenschutzkodex für Geodienste, den der Branchenverband Bitkom entworfen hatte.

80.818 Haushalte machten von der Verpixelung ihrer Häuserfront gebrauch, bei Google waren es noch 244.237.