27.12.11 06:20 Uhr
 604
 

Landsberg: Frau läuft entblößt in Kirche weil sie "nackt vor Gott stehen wollte"

In Landsberg ist am Heiligabend eine psychisch gestörte Frau nackt in eine Kirche gestürmt. Die 37 Jahre alte Frau lief, noch bevor die Christmette begann, schreiend in das Gotteshaus im Stadtteil Ellighofen.

Die Frau hatte sich anschließend noch mit Kerzenwachs übergossen bevor sie von anderen Gläubigen überwältigt werden konnte. Sie wurde in eine Psychiatrie eingeliefert.

Gegenüber einem Arzt in der Psychiatrie gab sie an, dass sie einmal "nackt vor Gott stehen wollte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Kirche, Gott, Nacktheit, Landsberg
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2011 17:15 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
jawohl hochwürden trulla1980. du spricht ja zu solchen themen aus erfahrung. lass bitte mal deine abschweifende kommentare und befasse dich mit dem eigentlichen thema.

nicht jeder pfarrer ist ein pädophiler, ich denke eher dass sie sich eher frauen anvertrauen um ihren samen zu entsorgen. warum zahlt die kirche für ihre hirten kindergeld für die 2 ersten kinder? wenn du das nicht glauben möchtest, mache dich schlau. lese dahingehende lektüre und keine news mehr.
Kommentar ansehen
28.12.2011 14:32 Uhr von Kurioso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Frau: oder generell Menschen, die so "abwesend" handeln ist/sind von einem Dämonen (Dschinni) besessen, und brauchen dringend einen Exorzisten, und keine Einweisung in die Psychatrie. Denn alle Medikamente die sie dort bekommen, würden etwaige psychische Erkrankungen nur noch mehr intensivieren und beschleunigen, statt Hilfe zu schaffen.
Kommentar ansehen
12.02.2012 18:16 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Kurioso: Ja, diese Argumentation ist keineswegs fremd. :-)
Es gibt leider immer noch jede Menge Leute heutzutage, die wirklich so denken.

Wahnsinn eigentlich.



Zur News:
Falls die Frau nicht wirklich psychisch gestört war, welcher Paragraph verbietet es dann eigentlich nackt vor einen Altar zu treten und sich dort mit Kerzenwachs zu beträufeln. Eigentlich keiner....
..... solange sich nicht irgendein Idiot öffentlich geärgert fühlt, oder ein übereifriger Polizist in Vorwegnahme eines potentiell öffentlich Ärgernisses den-/diejenige vorsorglich wegsperrt.

Wat sind wir schon wieder spießig geworden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?