26.12.11 18:49 Uhr
 572
 

Berlin: Mann (21) verliert seine Hand nach Explosion eines Silvester-Böllers

In Berlin hat es das erste Opfer durch einen Silvester-Böller zum Ende des Jahres 2011 gegeben. Ein 21-jähriger Mann verlor seine Hand, nachdem ein Böller in ihr explodiert war.

Das Unglück ereignete sich Sonntagabend im Potsdamer Park Babelsberg.

Seine Hand musste amputiert werden. Zwei Begleiter des jungen Mannes wurden bei der Explosion leicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Berlin, Explosion, Hand
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Studentin vergewaltigt - Notruf von Polizei nicht ernst genommen
Vergewaltigung in Bonn: Polizeileitstelle räumt Fehler beim Umgang mit Notruf ein
Mülheim/Ruhr: Massenschlägerei auf offener Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 19:03 Uhr von culturebeat
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
heftig! Aber schon ein normaler Böller kann einem den Daumen abreissen:

http://www.cosmiq.de/...
(mit blutigem Foto)
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:55 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Berlin oder Potsdam? Laut Überschrift und erstem Absatz ist der Vorfall In Berlin passiert. Im zweiten Absatz ist dann jedoch plötzlich vom Park Babelsberg in Potsdam die Rede. Was denn nun verehrter SN-Autor?
Kommentar ansehen
26.12.2011 21:59 Uhr von pauerranger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Der arme Mann: kann bestimmt nichts dafür. Alkohol und die polnische Anleitung auf den Böllern sind wohl schuld.
Kommentar ansehen
27.12.2011 03:48 Uhr von iarutruk
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wer schon einmal wie ich neujahr in thailand erlebt hat, der ist begeistert von den böllern, die die loslassen. das sind alleine in patong auf phuket 10.000de böller und nicht passiert. man stellt diese auf den boden und zündet eine verhältnismäßig lang zündschnur an. da bleibt genug zeit um sich in sicherheit zu bringen. da gibt es auch keine böller, die man wegwerfen muss.
Kommentar ansehen
27.12.2011 10:19 Uhr von helomoto5
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@culturebeat : lern deine eigenen Quellen richtig zu lesen....

@iarutruk:
Da war wohl ein pädophiler auf Kinderfang in Thailand.....?!!
Kommentar ansehen
27.12.2011 13:07 Uhr von iarutruk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@helomoto5 ich bin mir sicher, dass du noch restalkohol um 10.19 , als du deinen beitrag geschrieben hast, gehab hastt.

du schreibst ---- Da war wohl ein pädophiler auf Kinderfang in Thailand.....?!! ---- machst solch eine saudumme bemerkung, wie sie nur einer machen kann der noch nie in thailand war.

was hat eine ausgelassene feier mit tausenden touristen und thailändern an einem 5 km langen strand mit pädophilen menschen zu tun. genau diese wirst du auf solchen feiern NIEMALS sehen.

mmn kann deinen kommentar auch zweideutig lesen. aber sei versichert, die kinderschänder sind aus thailand so gut wie ausgerottet. die gehen lieber nach miramar, oder vietnam, denn da sind 1. die strafen, wenn sie erwischt werden nicht so hart und die beute ist leichter zu finden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?