26.12.11 18:41 Uhr
 25.280
 

Desaströser Weihnachtstag für ProSieben - Verkorkstes TV-Programm ohne Chance

Der TV-Sender ProSieben musste am ersten Weihnachtstag schwere Verluste einstecken. Mit einem Marktanteil von nur 7,7 Prozent schoss man sich gegen die Konkurrenten ins Aus.

Während eine Folge "The Big Bang Theory" gewohnt erfolgreich verlief, befand sich das restliche Programm ansonsten nur im einstelligen Bereich.

Auch mit dem groß angekündigten "Zeiten des Aufruhrs" konnte man die Zielgruppe nicht erreichen, welche sich währenddessen lieber "Ice Age 3" anschaute. Sat.1 hingegen konnte sich gegen "Ice Age 3" mit "Stirb langsam - Jetzt erst Recht" zumindest etwas behaupten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: KleineLilly
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Programm, Chance, ProSieben
Quelle: www.dwdl.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michael Schumacher: Familie will weiter schweigen
Johnny Depp wollte keinen weiblichen Bösewicht in "Fluch der Karibik 5"
Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 19:46 Uhr von meep
 
+124 | -2
 
ANZEIGEN
Wer "armseelig": mit 2 e schreibt, schaut Pro 7 ;-)
Kommentar ansehen
26.12.2011 19:56 Uhr von MC_Kay
 
+16 | -13
 
ANZEIGEN
Fernsehen: An den Festtagen soll man gefälligst auch die Zeit mit der Familie verbringen und nicht Fernsehen!

Wenn man aber fernsehen schauen will, dem wurde eigentlich garnichts interessantes geboten.
Keine Märchenfilme für Kinder, die nicht schon zum 2000. Mal gezeigt wurden.
Kinderfilme die auch mehrfach widerholt wurden. Und wenn sie liefen, dann mit Werbung!
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:02 Uhr von Tuvok_
 
+42 | -2
 
ANZEIGEN
Stirb langsam: war ja wohl der Witz schlechthin.. der war dermaßen geschitten
das es auch nicht aufgefallen wäre wenn nach dem Vorspann der Abspann gelaufen wäre...
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:06 Uhr von cyrus2k1
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Ich würde ja Fernsehen schauen: und die Werbung und 50€ für HD+ stören nichtmal, aber das alles geschnitten und zensiert ist, hält mich davon ab. Ich kaufe mir lieber eine DVD oder Blu-Ray oder streame den Film und habe ungestörten Filmgenuss. Aber, wer hat schonn noch Zeit für Filme?
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:08 Uhr von TeKILLA100101
 
+22 | -0
 
ANZEIGEN
also dieses jahr: lief irgendwie überall nur schrott... oder halt filme die man schon 100 mal gesehen hat...
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:21 Uhr von artemi
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
muss das immer so theatralisch ausgedrückt werden? spart euch solche wörter wie desaströs für entsprechende news, und nicht wenn mal pro 7 einen schlechten tag hat.... desaströs blablabla
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:56 Uhr von spencinator78
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Stirb: langsam war wirklich eine Katastrophe. Da haben zig Minuten und Szenen gefehlt. Zum kotzen. Dann sollen sie solche Filme halt nur nach zehn zeigen damit sie nicht schneiden müssen, aber das gestern war echt das letzte und vollkommen lächerlich.
Kommentar ansehen
26.12.2011 22:06 Uhr von Nox-Mortis
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
@Der_Kaiser_Von_China "wer minus voted ohne zu kommentieren ist ein armseeliger wurm"

Deine Kommentare sind nicht mal das Minus wert, armseeliger Wurm.
Kommentar ansehen
26.12.2011 22:42 Uhr von Sarein
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
das beste programm hatte der, der ohne fernsehr auskam sowie ich
Kommentar ansehen
27.12.2011 00:43 Uhr von Campl3r
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
selber: schuld
Kommentar ansehen
27.12.2011 02:48 Uhr von mercutio2006
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsches Fernsehen: Und jede Amerikanische Sendung die gut läuft wird sofort von den deutschen Sendern schlecht kopiert. Beispiel Leverange, aha Sendung läuft gut kommt sofort das deutsche schlechte Beispiel die Trixer. Nur eins von vielen Beispielen. Wie so kam man nicht selber auf z.b. the Voice of Germany, so schwer ist doch die Idee nicht das man selber darauf kommen könnte. Ich weiß Deutschland schaut wenn überhaupt lieber blöd TV, vertreten durch Mitten im Leben, Schwer verliebt, bauer sucht Frau usw. was aus irgendwelchen absurden Federn stand, aber ja realistisch und wahrheitstreu ist garantiert. Statt was im eigenen Haus oder Garten zu machen oder mit den Kindern zu spielen schauen wir uns die Super Nanny an die erst nach 8 Jahren auf einmal merkt das sie falsch rüberkommt und ihren gut bezahlten Ruf verliert oder schauen uns angebliche Messis an wie deren Haus aufgeräumt wird . Klar wer geht denn mit seinem Saustall ins TV wenn er oder sie nicht mal zu einem Seelenklemoner anonym in einem 4 Augen Gespräch traut. Oder lass das Volk weil es ja so spannend ist am Vaterschafftstest teilnehmen wer es von den 6 Freiern sein könnte. Aber die meisten scheinen es zu mögen. Wir zahlen alle auch GEZ um in jedem Sommer die 100 Wiederholung zu sehen. Allein von KIKA es gab damals so schöne Filme für Kinder wo sind sie geblieben ? Es war einmal das Leben und die anderen wie Geschichte Erfindungen Weltall.
Kommentar ansehen
27.12.2011 03:48 Uhr von MrKlein
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ob die leute pro7 oder sat1 oder kabel1 schaun kann denen doch wurscht sein, gehören doch eh alle 3 zusammen?!

der inhalt der sender ist ein anderes thema....^^
Kommentar ansehen
27.12.2011 06:46 Uhr von MErkelsDDr2.0
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
harte Zeiten: Damals gabs zdf Ard ddr1.
für schlechte Zeiten gibt es konserven. ( pvr ) oder fur die armisch people Video kasetten.
guten rutsch.
Kommentar ansehen
27.12.2011 07:03 Uhr von grandmasterchef
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich würd sagen, die Serienjunkies hatten Weihnachten besseres zu tun, als sich ihre Serien am Stück anzuschauen - das kommt zwar ab und zu als Special gut, aber nicht bei dem Event.

Das sich ne Familie Ice Age3 ankuckt, kann man sich scho eher vorstellen,als 6 Folgen The Big Bang Theory. Wobei letztes ja scho besser is, aber zu Weihnachten muss man sich das nicht wirklich geben...
Kommentar ansehen
27.12.2011 09:01 Uhr von Mr.Gato
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ProSieben war früher mal ein sooo toller Sender.

Übrigens... der letzte (noch in den 90ern) mit Ansagerin für den darauf Folgenden Film.
Kommentar ansehen
27.12.2011 11:26 Uhr von spatenkind
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Einen guten Film: Einen guten Film muss ich aber erwähnen:
E.T. gestern Mittag auf RTL.
Leider die falsche Tageszeit aber immerhin war es die unbearbeitete Originalfassung.
Und Stirb Langsam habe ich auch sehr gerne gesehen =)
Der Rest war allerdings echt Mist.
Kommentar ansehen
27.12.2011 12:06 Uhr von Seravan
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wie einige Vorredner schon: bemerkt haben ist nicht nur pro7 mit seinem schlechtem Programm aufgefallen.
Zusammengebastelter Mist der einem die Lust am Fernseh schauen verdirbt. Nach 20 min zappen und studieren der TV-Zeitschriften haben wir abgeschaltet.
Das Beste ist und bleibt immernoch, ein besinnliches Fest mit der Familie zu verbringen.
Bin gerade im Urlaub in Friesland und geniesse das friesisch-herbe Wetter mit meiner Süßen.

Schöne Grüße von hier oben und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Kommentar ansehen
27.12.2011 12:09 Uhr von mcSteph
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe beim Lesen so gedacht: Was ist daran besonders?

Das ist doch (fast) immer so und zwar mit (fast) allen Sendern
Kommentar ansehen
27.12.2011 13:45 Uhr von kxell2001
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
am 26.12: lief Schindlers Liste auf RTL2 ohne Werbeunterbrechung. Den einzigen Film den ich mir angeschaut habe und immer wieder anschaue. Ein sehr gelungener Film.....
Kommentar ansehen
27.12.2011 14:03 Uhr von rs1957
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also mich interessieren der Marktanteil von Sendern oder Sendungen überhaupt nicht, da ich mir ansehe was mir gefällt. Ob nachher 1, 2 oder 20 % die Sendung oder den Sender geguckt haben interessiert es Euch wirklich? - Mich NICHT!

Im Übrigen wird es mal wieder Zeit, dass ein paar Sender von der Bildfläche verschwinden.
Kommentar ansehen
27.12.2011 15:49 Uhr von Kamimaze
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zeiten des Aufruhrs (Revolutionary Road) ist ein hervorragender Film, sozusagen "American Beauty" der 1950er Jahre, es war mit Abstand der beste Film, der über Weihnachten im Fernsehen lief - ist aber auch klar, dass so ein Film beim Proll-Publikum der Privaten nicht ankommt.

Kleiner Fernsehtipp für heute: "Lost in Translation", 20:15 Uhr auf arte...

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?