26.12.11 18:22 Uhr
 199
 

Gesuchter Mann uriniert am Hamburger Hauptbahnhof und landet im Knast

Ein 21-jähriger Mann hat sich direkt neben der Sicherheitswache am Hauptbahnhof erleichtert. Als die Beamten die Personalien des Mannes überprüften, stellte sich heraus, dass er noch eine Haftstrafe absitzen muss.

Seit Ende November 2011 wurde der Mann mit einem Haftbefehl gesucht. Er hat noch eine Freiheitsstrafe wegen Fahren ohne Führerschein von 30 Tagen zu verbüßen.

Er musste direkt ins Gefängnis, da er die notwendige Geldstrafe von 475 Euro nicht begleichen konnte.


WebReporter: Sang_il
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hamburg, Hauptbahnhof, Urinieren
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.12.2011 03:43 Uhr von iarutruk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und im knast hat er ein klo direkt in seinem wohnzimmer. wie praktisch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?