26.12.11 17:59 Uhr
 656
 

Großbritannien: Besucher prügeln sich im Gottesdienst an Heiligabend

In Großbritannien hat es an Heiligabend in einer Kirche in Southhampton eine heftige Schlägerei gegeben. Besucher eines Gottesdienstes lieferten sich eine Prügelei in den hinteren Kirchenbänken.

Von den insgesamt 350 Gläubigen verließen einige verängstigt das Gotteshaus.

"Einer der Beteiligten hat ziemlich schwere Stühle durch einen Seitengang geworfen und hat das Leben der Gottesdienstbesucher aufs Spiel gesetzt", sagte Pfarrer Vincent Harvey.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Großbritannien, Besucher, Prügelei, Gottesdienst, Heiligabend
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 18:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Und am Ende seiner Predigt - hat die Seelenrettung sich erledigt...

Amen ;)
Kommentar ansehen
26.12.2011 19:49 Uhr von farm666
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wie kann Gott: es verantworten das gläubige totesangst bekommen in der kirche?
Kommentar ansehen
27.12.2011 07:41 Uhr von Katerle
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich wäre für lebenslanges kirchenverbot für die vandalen
und für eine ausweisung nach sodom und gomorra
:)
Kommentar ansehen
27.12.2011 17:27 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@katerle ich mache es anders herum. dass mir kein stuhl um die ohren fliegt, habe ich mir lebenslang auferlegt niemals mehr in die kirche zu gehen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Marie Le Pen kritisiert den Wahlkampf seiner Tochter
Geldverdienen ist für Mitarbeiter nicht alles: Netflix-Pause anstatt Stress
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?