26.12.11 14:57 Uhr
 3.987
 

Viele bemerken es nicht: Grippe oftmals eigentlich Lebensmittelvergiftung

Wer an Symptomen leidet, die auch bei einer Grippe auftreten, denkt oft gar nicht daran, dass es sich in Wirklichkeit auch um eine Lebensmittelvergiftung handeln kann. Vor allem, da die Lebensmittelvergiftung meist erst mehrere Tage nach dem Konsum des Essens auftritt.

"Manchmal denkt man auch, man bekommt einen Schnupfen und kommt gar nicht dahinter, dass das vielleicht schon eine Lebensmittelvergiftung war", erklärte Nele Boehme vom Bundesinstitut für Risikobewertung.

Mit einer leichten Lebensmittelvergiftung kann der Körper in der Regel selbst fertig werden. Kommen jedoch schwerere Symptome wie Durchfall hinzu oder Schwächegefühl, sollte man unbedingt einen Arzt kontaktieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krankheit, Grippe, Übelkeit, Lebensmittelvergiftung
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig
Horror-OP in Kanada: Bei vollem Bewusstsein operiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 16:42 Uhr von Karma-Karma
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aha: Oder vielleicht doch EHEC? Lieber auf Nummer sicher gehen: http://www.paramantus.net/... (Satire!)
Kommentar ansehen
26.12.2011 21:29 Uhr von face
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN