26.12.11 14:04 Uhr
 691
 

Sport trauert im Jahr 2011 um viele Stars

Im Jahr 2011 hat der Sport viele seiner Stars verloren. So erlag der ehemalige Weltklasse-Golfer Severiano Ballesteros im Alter von nur 54 Jahren einem Krebsleiden.

Außerdem verstarb unter anderem der ehemalige Fußball-Trainer Bruno Klötzer mit 89 Jahren. Aber auch durch Unfälle kamen Sportler ums Leben: So die Handball-Schiedsrichter Reiner und Bernd Methe oder Eishockey-Nationalspieler Robert Dietrich.

Während des Ausübens ihres Sports sind unter anderem der Motorradfahrer Marco Simoncelli und der Rad-Profi Wouter Weylandt ums Leben gekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Todesfall, Trauer, Sportler
Quelle: sportbild.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 15:49 Uhr von mAdmin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beileid an die familien: wobei mich supersic am härtesten getroffen hat. gab mir selbst zu denken.
aj, auf ein schöneres jahr 2012
Kommentar ansehen
26.12.2011 17:11 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
8 sportler die aufgrund ihrer popularität bekannt waren haben leider ihr leben verloren.

wieviele familien haben durch einen unfall allen ihre lieben verloren? ein vater überlebt und verliert 3 kinder und seine frau? ich denke das ist noch viel bedauernswerter, als wenn ein 89 jähriger herr trainer kötzer im gesegnetem alter einfach der menschheit ade sagt.
Kommentar ansehen
26.12.2011 17:40 Uhr von Delios
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@iarutruk: Um es mal mit den Worten von Botschafter Kosh zu formulieren:"Du verstehst nicht!"

Es geht hier nicht darum wessen Tod dramatischer oder trauriger ist. Einzig und allein die Tatsache, dass die Sportwelt 2011 einige Personen verloren hat.
Kommentar ansehen
26.12.2011 18:01 Uhr von iarutruk
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@delios ja, die sportwelt hat erfolgreiche sportler verloren, die filmwelt hat joop hesters verloren.

aber diese sterbefälle rühren mich nicht so. wenn eine familie ihren vater verliert, ein ehepaar ihre kinder, man kann da sehr viele traurige variationen aufzählen, gehen die mir zu herzen, als wenn ein berühmter, millionenreicher sportler die bühne abtritt. natürlich finde ich dies auch traurig, wenn solch ein prominenter sportler in jungen jahren sein leben verliert.

mich hat zum beispiel das sterben von simoncelli sehr mitgenommen. ich habe sogar geweint. aber ich hoffe, dass die nr.46 dies moralisch auch überwindet, das war ja der 2. part der in diesem unfall verwickelt war.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?