26.12.11 13:32 Uhr
 99
 

Fußball/Borussia Mönchengladbach: Trainer Lucien Favre kritisiert Erfolgsbesessenheit

Lucien Favre, Trainer von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach, hat die Erfolgsbesessenheit in den Vereinen in Deutschland kritisiert. Da fehle "die Philosophie, die Kontinuität", so Favre im Interview.

Wenn man zwei Mal gewinnen würde, wäre die Euphorie groß, verliere man zwei Mal, sei man in der Krise. Das sei nicht gut für den Fußball in Deutschland, wenn man in die Spitze des europäischen Fußballs hineinstoßen wolle.

Zu seiner eigenen Arbeit in Gladbach sagte Favre, dass er nach 13 Jahren Trainerdasein müde gewesen sei. Er habe Fehler gemacht. Jetzt aber sei er nach anderthalb Jahren Pause frischer und ausgestattet mit vielen Ideen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kritik, Trainer, Borussia Mönchengladbach, Lucien Favre
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert
Fußball: Borussia Mönchengladbach feuert Trainer André Schubert
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Mönchengladbach an Timothée Kolodziejczak interessiert
Fußball: Borussia Mönchengladbach feuert Trainer André Schubert
Invalide mit 27: Álvaro Domínguez beschuldigt Ärzte von Borussia Mönchengladbach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?