26.12.11 13:26 Uhr
 483
 

Iran: Strangulieren statt Steinigen - Frau soll wohl hingerichtet werden

Der Chef der iranischen Justizverwaltung in der Provinz West-Aserbaidschan hat bekannt gegeben, dass die Iranerin Sakineh Mohammadi Aschtiani wohl doch noch hingerichtet werden soll. Der Fall der iranischen Frau hatte international für Entrüstung gesorgt.

Eigentlich sollte die Frau gesteinigt werden. Nun wird die Todesstrafe wohl aber in Strangulieren umgewandelt. Aschtiani wurde zum Tode verurteilt, weil sie Ehebruch begangen habe. Außerdem soll sie wegen der Ermordung ihres Mannes zehn Jahre ins Gefängnis.

Der Justizverwaltungschef Malek Aschdar Scharifi sagte, dass er nun auf die Entscheidung der religiösen Instanzen wartet. Man habe es aber nicht eilig, so Scharifi.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Todesstrafe, Hinrichtung, Steinigung
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter
Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 14:14 Uhr von culturebeat
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.12.2011 20:05 Uhr von Gringo75
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
hmm was regt ihr euch über culturebeat auf?

ist doch so, wie er/sie es sagt.

in ländern wo die sharia zur anwendung kommt gibt es leider solche in unseren augen merkwürdigen urteile.
ob man als europäer das auch gut heißen kann, steht auf einem ganz anderem blatt.
Kommentar ansehen
29.12.2011 12:09 Uhr von Deepdiver_99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mittelalterlicher Schwachsinn!! Das zeigt doch wieder einmal deutlich, auf welch einem Niveau sich diese ach so religiösen Staaten befinden. 10 Jahre für nen Mord und wegen lächerlichem Ehebruch die Todesstrafe. Absurd. Ehebruch überhaupt zu verurteilen ist ja schon blödsinn, dann wird sich halt im schlimmsten Fall getrennt oder geschieden und gut is. Aber die islamischen Herren der Schöpfung scheinen eklatante Probleme damit zu haben wenn Ihre Frau nicht ganz zu frieden mit den Leistungen des Gatten ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?