26.12.11 13:21 Uhr
 169
 

China: Behörden finden Gift in Milch

Die chinesischen Behörden entdeckten nun in der Milch eines großen Molkereibetriebes in China das Gift Aflatoxin.

Dieses Gift wird von Schimmelpilzen produziert und erhöht bei Einnahme das Krebsrisiko. Laut den Behörden konnten die vergifteten Bestände vernichtet werden. Keines der Produkte gelangte in den Handel.

China war in den letzten Jahren oft wegen Lebensmittelskandalen in den Medien. Erst 2008 starben sechs Babys durch verunreinigte Milch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: China, Fund, Behörde, Gift, Milch
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen
München: Exhibitionist sitzt mit entblößtem Penis in U-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?