26.12.11 13:19 Uhr
 177
 

Ehestreit löste während des Fluges eine Zwischenlandung aus

Auf einem Flug zwischen Teneriffa und Finnland musste der Pilot eine Zwischenlandung einlegen, da es unter Passagieren zu einem handgreiflich endenden Streit kam.

Begonnen hatte die Auseinandersetzung zwischen einem Ehepaar. Als die Besatzung eine Schlichtung zwischen den Streitenden herbeiführen wollte, griff der Ehemann das Bordpersonal an.

Das finnische Paar musste wegen ihrer handgreiflichen Pöbeleien nach der deshalb durchgeführten Zwischenlandung in Amsterdam das Flugzeug verlassen. Mehrere Passagiere des mit 177 Personen besetzten Flugzeugs wurden von der Polizei befragt. Das Paar wurde sodann festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Flugzeug, Flug, Ehestreit, Zwischenlandung