26.12.11 11:34 Uhr
 204
 

ADAC fordert mehr Alkoholkontrollen

Der ADAC fordert mehr Kontrollen auf Alkohol im täglichen Straßenverkehr. "Es sind nach rückläufigen Zahlen zuletzt wieder mehr Verkehrstote gezählt worden", sagte Schleswig-Holsteins ADAC-Landeschef Max Stich.

Gerade Fahranfänger verursachten immer wieder schwere Verkehrsunfälle mit oft tödlichem Ausgang.

Junge Fahranfänger sollten in ihrer Fahrausbildung auch ein verbindliches Fahrsicherheitstraining erhalten. Die Einführung einer PKW-Maut auf deutschen Straßen sei aber reine Abzocke, so Stich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Alkohol, Kontrolle, ADAC, Forderung, Fahranfänger
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 14:17 Uhr von 1234321
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja genau !! Jetzt, wo ich nicht mehr trinke,
dürft ihr gerne mehr kontrollieren :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?