26.12.11 11:34 Uhr
 207
 

ADAC fordert mehr Alkoholkontrollen

Der ADAC fordert mehr Kontrollen auf Alkohol im täglichen Straßenverkehr. "Es sind nach rückläufigen Zahlen zuletzt wieder mehr Verkehrstote gezählt worden", sagte Schleswig-Holsteins ADAC-Landeschef Max Stich.

Gerade Fahranfänger verursachten immer wieder schwere Verkehrsunfälle mit oft tödlichem Ausgang.

Junge Fahranfänger sollten in ihrer Fahrausbildung auch ein verbindliches Fahrsicherheitstraining erhalten. Die Einführung einer PKW-Maut auf deutschen Straßen sei aber reine Abzocke, so Stich.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Alkohol, Kontrolle, ADAC, Forderung, Fahranfänger
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 14:17 Uhr von 1234321
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja genau !! Jetzt, wo ich nicht mehr trinke,
dürft ihr gerne mehr kontrollieren :-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?