26.12.11 11:29 Uhr
 163
 

Grausige Bluttat: Sieben Menschen am Weihnachtsmorgen in Texas erschossen

Am gestrigen Sonntag wurden in Texas in einer Wohnung sieben Leichen gefunden.

Es handelt sich um drei Männer und vier Frauen, die wohl alle verwandt waren. "Wir sind ziemlich sicher, dass der Täter unter den Todesopfern in der Wohnung ist", so ein Ermittler. Alle Opfer wurden erschossen und der Täter hat nach der Bluttat wohl Selbstmord begangen.

Die Polizei will nun die Identitäten feststellen, um Angehörige informieren zu können. Hinter der Tat wird ein Familiendrama vermutet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Schuss, Texas, Bluttat
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Koch nach sexuellem Missbrauch an Jungen in Psychiatrie eingeliefert
Terrorverdacht: Dschaber al-Bakr bestellte Bombenbauteile mit Amazon-Gutscheinen
Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Fußball: Freiburgs Trainer warnt eindringlich vor Fremdenhass nach Mord
Donald Trump bleibt auch als US-Präsident Produzent von Reality-TV-Shows


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?