26.12.11 11:07 Uhr
 637
 

50-jähriger Schlosser soll minderjährige Jungen in über 100 Fällen missbraucht haben

Ein einschlägig vorbestrafter Sexualstraftäter muss sich seit letzter Woche erneut wegen sexuellen Missbrauchs vor dem Landgericht Dresden verantworten. Insgesamt sieben Jungen soll der gelernte Schlosser von 2003 bis 2011 sexuell missbraucht haben.

Die Opfer des 50-Jährigen waren zu den Tatzeiten zwischen elf und 13 Jahre alt. Insgesamt sind 122 Fälle sexuellen Missbrauchs angeklagt.

Um die Jungs gefügig zu machen, schlug er sie und sperrte sie ein, auch soll er sie mit dem Tod bedroht haben. Der Prozess wird im Jahr 2012 fortgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Junge, Missbrauch, Straftäter, Schlosser
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen
Barcelona: Polizei stoppt unter Drogen stehenden Lkw-Fahrer mit Schüssen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 12:00 Uhr von Fabion