26.12.11 10:56 Uhr
 143
 

Herford: Explosion legte am Heiligabend ein Einfamilienhaus in Schutt und Asche

In Herford ist am Heiligabend ein Einfamilienhaus durch eine heftige Explosion völlig zerstört worden.

Ein Sprecher des Kreises sagte: "Spürhunde der Polizei wurden eingesetzt, weil hier bis zu 16 Personen gemeldet sind. Darunter auch mehrere Kinder. Allerdings befand sich keiner der Bewohner im Haus."

Die Bewohner des Hauses befinden sich zurzeit alle im Weihnachtsurlaub. Warum das Haus explodiert ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen laufen noch.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verletzte, Explosion, Asche, Mehrfamilienhaus, Herford, Heiligabend, Einfamilienhaus
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.12.2011 23:12 Uhr von Ingefisch
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
16-köpfige Familie im Urlaub? Das sind doch keine Deutschen?
Araber, Türken, oder Roma?
Mit H4.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?