25.12.11 19:58 Uhr
 712
 

Formel 1: Sebastian Vettels neuer Formel-1-Wagen steht in den Startlöchern

In Kürze wird der neue Formel-1-Wagen von Red Bull beziehungsweise Sebastian Vettel präsentiert. Da es bald mit der neuen Formel-1-Saison losgeht wird auch der aktuelle Weltmeister ein neues Gefährt erhalten.

Vettel kann es diesbezüglich kaum erwarten und ist bereits ganz gespannt. "Wir sind alle sehr gespannt. Es ist wie die Geburt eines Kindes. Ich bin zwar kein Vater, aber alle sagen, dass es sich so anfühlt", erklärte er.

Vettel glaubt jedoch, dass in der neuen Saison alle die gleiche Chance haben werden und es schwerer wird. Trotzdem sagte er den anderen Teams den Kampf an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Sebastian Vettel, Wagen, Red Bull
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2011 20:51 Uhr von Klassenfeind
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
Wieso ist er denn nicht: beim "Alten" geblieben, der hat´s doch "gebracht".
Und wer weiß schon, wie der "Neue" fahren wird..nur weil er neu ist !!?
Kommentar ansehen
25.12.2011 23:35 Uhr von d1pe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Klassenfeind: Dir ist schon klar, dass die jetzt nicht planlos ein neues Auto bauen. Altbewährtes wird natürlich auch im neuen Auto vorzufinden sein. Teile oder Systeme, die das letzte Auto womöglich ausgebremst haben, werden aber weiterentwickelt oder erneuert. Hinzu kommt, dass es eigentlich jedes Jahr Regeländerung bezüglich des Fahrzeugs gibt, weshalb man auch ein neues Fahrzeug bauen muss, um allen erforderlichen Kriterien zu genügen.
Kommentar ansehen
25.12.2011 23:46 Uhr von MC_Kay
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@d1pe: Ich kann dir da nur beipflichten!

Und wenn ein Rennstall noch kein neues Gefährt fertiggestellt hat, wird zu Anfang der Saison noch mit dem Vorgänger gefahren. Dieser wurde etwas modifiziert um entwaiige Probleme mit dem Regelwerk auszuschließen.
Schließlich kann nicht jedes "neue Auto" sofort Maximalleistung erbringen und muss erstmal im Laufe der Zeit "reifen".

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?