25.12.11 15:12 Uhr
 580
 

Mann wollte Audi A6 kaufen und wurde stattdessen verprügelt und entführt

Das Interesse an einem gebrauchten Audi A6 endete für einen 44-jährigen Mann mit Verletzungen und einer Entführung. Bereits am 22. November dieses Jahres wurde der Kaufinteressent ins sächsische Plauen zu einem Bahnhof gelotst.

Dort wurde er von einer Frau im Alter von ca. 20 bis 30 Jahren und ihrem etwa ebenso altem Begleiter erwartet. Der Kontakt zwischen den angeblichen Autoverkäufern und dem Interessenten war über das Internet zustande gekommen.

Doch kurz nach dem Treffen wurde der 44-Jährige Kaufinteressent mit einem stumpfen Gegenstand geschlagen, danach wurde er in ein Auto gezerrt. Allerdings konnte er nach einem kurzen Halt des Autos zusammen mit seinem Geld den Entführern wieder entkommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Gewalt, Audi, Entführung, Audi A6
Quelle: www.sz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.12.2011 15:56 Uhr von SilentPain
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"...den Entführern wieder entkommen."
und, weiter???
Kommentar ansehen
26.12.2011 00:30 Uhr von End-Of-West
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Nichts weiter Shortnews endet hier weil einer dieser Admins es verpaßt hat die News abzulichten...

Stell dir vor was das für ein kranker Job sein muß tagtäglich vor dem Schirm zu sitzen und diesen Unsinn hier freizuschalten...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?